Ein Klositz mit Beheizung, ein Hühnchen-Bräter oder ein Zauberwürfel mit Begleit-App – die Produktvielfalt von Xiaomi ist spannend bis kurios.

Xiaomi ist als Macher von Smartphones mittlerweile längst in Deutschland angekommen, sogar eigene Läden des chinesischen Konzerns werden in Fußgängerzonen eröffnet. Doch zu Xiaomi, laut Wikipedia erst im April 2010 gegründet, gehört noch so viel mehr als die Mobilfunk-Sparte.

Und selbst über Consumer Electronics im Allgemeinen geht das Produktportfolio von Xiaomi hinaus, zählt man die unzähligen Untermarken und Partnerunternehmen dazu. Da wären mehr oder minder bekannte Namen wie Roborock, Blackshark oder Yeelight, aber auch Aqara oder Mijia. Wusstet ihr bei diesen Produkten zum Beispiel, dass sie alle irgendwie zu Xiaomi gehören?

► Schickes Nagelknipserset für 12 Euro

Endlich nicht mehr nur die Zähne dafür benutzen!

► Smarter Toilettensitz mit Arschfön für 250 Euro

Also gut, genau so hat Google Translate das jetzt nicht übersetzt…

► Sauber-Pistole zum Auto-Abspritzen für 194 Euro

Ich fahr ja ohnehin nur Fahrrad. Funktioniert dafür aber bestimmt auch.

► Atemmaske mit Akku für 30 Euro

Drei verschiedene Lüfter-Geschwindigkeiten, von 1 bis Hildmann.

► Magnetischer Zauberwürfel mit Begleit-App für 19 Euro

Damit krieg das vermutlich sogar ich irgendwann hin.

► Haustier-Wasser-Reiniger für 46 Euro

Ok, vielleicht wird das Wasser auch vitalisiert, levitiert und informiert, so wie die Katze guckt.

► Outdoor-Teleskop zum Sternegucken für 312 Euro

Sorry, aber das kommt hundertpro nicht einfach so durch den Zoll.

► LCD-Tafel zum Zeichnen und Schreiben für 30 Euro

Geht bestimmt auch mit dem Apple Pencil.

► Dampf- und Grill-Gerät für 583 Euro

Jaja, und wenn das Hühnchen nicht mitgeliefert wird, heißt es wieder „Serviervorschlag“. Kann man bei dem Preis doch wohl erwarten.

► Nasenhaartrimmer für 10 Euro

Jetzt mal Realtalk, besitzt ihr einen oder zieht ihr die mit den Fingern raus?

► Taschen-Regenschirm für 20 Euro

Das hattet ihr nicht auf dem… Schirm. (Tut mir ja leid, aber reicht jetzt auch.)

 

Jonathan Kemper

Studiert Technikjournalismus, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Nehmen Sie an der Konversation teil

6 Kommentare

  1. Dass Xiaomi eine Vielzahl (auch an kuriosen) Produkten bietet, war mir ja klar.
    Die Qualität des Artikels und dessen Ausarbeitung finde ich aber schon extrem schwach. Da bin ich hier deutlich mehr gewöhnt. Ich hoffe nicht, dass das die Richtung ist, in die sich smartdroid entwickelt

    1. Hey Chris, toll dass du über Xiaomi so gut informiert bist und schade, dass dir der Artikel nicht gefällt. Ich persönlich hatte bei der Recherche und der Erstellung extrem viel Spaß und sehe SmartDroid.de nicht nur als Quelle für Information, sondern vor allem auch Entertainment. Für die Zukunft plane ich auch Artikel, die noch tiefer in die Materie der verschiedenen Xiaomi-Unternehmen und -Marken einsteigen. Vielleicht ist das dann wieder die Richtung, die du gewöhnt bist.

    2. Wie Jonathan schon meinte, ist das eine Ausnahme und nicht der neue Standard. Wir wollen aber auch mal ausbrechen dürfen und uns an einer anderen Art der Präsentation versuchen.

  2. Der Artikel könnte glatt vom Postillon sein, genial geschrieben! Beim Arschfön bin ich halb abgebrochen XD
    Danke für diesen tollen Blog-Eintrag! :D

    1. Danke für das positive Feedback, dafür mach ich’s doch gern! :D

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.