Das Surface Duo von Microsoft soll im Sommer verkauft werden, der Marktstart kommt immer näher. Außerdem bestätigt eine Behörde, dass NFC doch dabei ist.

Mit dieser Meinung bin ich nicht exklusiv, das kommende Surface Duo von Microsoft ist ausgerechnet eines der spannendsten Android-Smartphones des Jahres. Nicht nur aufgrund der ungewöhnlichen Konstellation, auch die Hardware gibt uns genügend Gründe, das Surface Duo mal genauer zu beäugen. Im Buchformat kommt das Android-Handy daher, doch wann erscheint es eigentlich endlich im Handel?

Zuletzt hatte Microsoft ein kleines Geheimnis daraus gemacht. Dennoch zeigten Mitarbeiter die Prototypen immer mal wieder recht offensiv auf Twitter und anderen Kanälen. Für uns ein Hinweis darauf, dass die Gerüchte bzgl. Marktstart im Sommer nicht so falsch sein können. Eine weitere Bestätigung gibt es jetzt durch die FCC, die amerikanische Zulassungsbehörde hat das Surface Duo von Microsoft in Empfang genommen und registriert.

Surface Duo: NFC ist für Google Pay doch mit an Bord

Es gibt mehrere Hinweise dazu, dass das dort entdeckte „Phablet Device“ das Surface Duo ist, auch wenn Microsoft die Identität des Gerätes möglichst gut verstecken will. Aber Details wie etwa die, dass es zwei Bildschirme hat und faltbar ist, sprechen in Kombination mit „Phablet Device“ doch eine recht eindeutige Sprache. Testläufe im Bereich der Wärmeentwicklung zeigen das Gerät wohl einmal geöffnet und einmal geschlossen. Oder was meint ihr?

Die wenigen Angaben der FCC würden bestätigen, dass das Surface Duo keinen aktuellen 5G-Prozessor besitzt und daher nur 4G (LTE) für mobiles Internet unterstützt. Bluetooth gibt es dafür mit Low Energy, Wlan mit 5 GHz sowie ac-Standard und NFC für Google Pay ist auch am Start. Laut Gerüchten sollte Letzteres nicht dabei sein, die FCC-Dokumente sind der gegenteilige Beweis.

Egal wann es startet, das Surface Duo bleibt interessant

Ich hatte schon häufiger durchblicken lassen, wie sehr interessant ich das Surface-Duo-Konzept im Buchformat finde. Gerade noch mit der Software, die Microsoft im Office-Bereich inzwischen auch für Mobilgeräte zu bieten hat, dürfte das ein spannendes Paket für „mobile Arbeiter“ sein. Je nachdem, wie der Preis am Ende des Tages aussieht. Bis heute hat Microsoft nur wenige finale Details zum Surface Duo durchblicken lassen, der Präsentationstermin scheint jetzt wieder ungewiss.

Droid-life, FCC

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Nehmen Sie an der Konversation teil

2 Kommentare

  1. Was für eine bescheuerte news ist das denn? Was haben denn die Behörden damit zu tun? Vollpfosten!

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.