Motorola bietet überraschend nun doch das neue Highend-Smartphone Edge Plus in Deutschland an, verkauft das Android-Smartphone erst mal aber nur selbst.

Nicht mal zwei Monate nach der Präsentation hat man sich bei Motorola schon wieder komplett umentschieden. Eigentlich sollte das Motorola Edge+ das nächste Highend-Smartphone Motorola sein, das nicht in Europa bzw. Deutschland verkauft wird. Plötzlich trudelte dann doch E-Mail bei uns ein, die eine Veränderung der Strategie offenbart. Kaufen kann man das Edge+ jetzt auch bei uns, dafür müssen wir aber 1199,99 Euro berappen. Sonderlich bunt wird es auch nicht, da nur Schwarz als Farbe zur Verfügung steht.

Motorola Edge Plus Datenblatt

  • 6,7 Zoll OLED Display, FHD+, 90 Hz, 10-Bit, Fingerabdrucksensor
  • Snapdragon 865-Chip, 12 GB RAM LPPDR5
  • 256 GB Speicher UFS 3.0
  • 108 MP Kamera (OIS, F1.8) + Ultra-Weitwinkel, 3x opt. Zoom (OIS)
    25 MP Frontkamera (F2.0)
  • 5000 mAh Akku, 18 W Schnellladen, 15 W Kabellosladen
  • USB-C, NFC, Wlan 6, Bluetooth 5.1, 5G
  • Stereo-Lautsprecher
  • 161,07 x 71,38 x 9,6 mm, 203 g
  • Android-Betriebssystem mit Google-Apps

Edge, der Name ist Programm mit Blick auf die Displays. Motorola bewirbt optisch stark seine Curved-Displays, die heute auch gerne als Waterfall-Display bezeichnet werden. Hierbei fällt das Display stark zu den beiden länglichen Seiten ab, geht quasi nahtlos in den Gehäuserahmen über. Zumindest fragwürdig, weil das eher ein Trend vergangener Tage ist. Spannender ist die verbaute Technologie, wobei die integrierten OLED-Panels wenig überraschen sollte. 90 Hz schnell, das ist heute Minimum für Android-Smartphones der obersten Preisklasse.

Abseits der verbauten Technik bringt Motorola eine neue Android-Software mit, die sich MyUX schimpft. Eine Überraschung nach vielen Jahren ohne Anpassungen. Motorola beschränkt sich aber auf wenige eigene Veränderungen, gibt dem Nutzer etwas mehr Freiheit bei der optischen Gestaltung des Betriebssystems. Dazu gibt es die seit Jahren etablierten Gesten, wie etwa zum Schnellstart der Kamera-App.

Zunächst startet das neue Motorola-Flaggschiff nur im Shop des Herstellers.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.