MWC 2024: Diese Top-Smartphones sollen vorgestellt werden – und dann auch bei uns erscheinen

MWC-2023-GSMA-Stage-Hero

Bild: GSMA

Smartphones von Honor, Sony, Vivo, Xiaomi und Nothing stehen in den Startlöchern! Vor allem bei den Kameras wird es interessant.

Beim diesjährigen Mobile World Congress (MWC), der vom 26. bis 29. Februar 2024 stattfindet, werden allem Anschein nach einige der spannendsten Smartphones von diesem Jahr vorgestellt. Zu den Highlights gehören Modelle von Sony, Vivo, Honor, Xiaomi und Nothing. Das Tolle: Diese Technik wird uns nicht vorenthalten bleiben, da sie allesamt bald darauf global erscheinen sollen.

Das ist in der Tat nicht selbstverständlich. Vor allem im Falle von Vivo hatte ein Patentstreit mit Nokia zuletzt dafür gesorgt, dass der Hersteller hierzulande keine Smartphones verkaufen konnte. Das hat sich vor Kurzem aber geregelt.

Sony Xperia 1 VI: Mit der vierten Generation seines Flaggschiff-Modells Xperia 1 setzt der japanische Hersteller wieder auf bewährte Eigenschaften, um sich von der Konkurrenz abzuheben. Großer Vorteil, den Sony gegenüber der deutlich erfolgreicheren Smartphone-Konkurrenz hat: Die Kamera-Sensoren stammen aus dem eigenen Haus. Aktuell sieht es nach einem Dreifach-Setup mit jeweils 48-MP-Sensoren für Hauptkamera, Ultraweitwinkel und Telekamera aus.

Sony Xperia 1 VI für 2024 soll massives Kamera-Update bekommen

Vivo X100 Pro+: Vivo kommt beim Gedanken an die interessantesten Smartphone-Kameras vielleicht nicht direkt in den Sinn, doch der Hersteller hat mit dem Pro+-Modell in den letzten Jahren immer wieder mit die beste Hardware verbaut. Ziemlich ungewöhnlich wäre ein 200-MP-Sensor für die Periskop-Telefotokamera, wie jüngste Gerüchte vermuten lassen.

Honor Magic 6 Pro: Das Honor Magic 6 Pro ist streng genommen schon vorgestellt worden – allerdings bislang nur in China. Zum MWC dürfte der chinesische Hersteller das Smartphone trotzdem im Gepäck haben und in Barcelona dann für den Rest der Welt ankündigen. Mit einem hochauflösenden 6,8-Zoll-Display, Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, bis zu 16 GB RAM und 1 TB Speicher (abwarten, welche Speicherversionen bei uns landen) ist dieses Gerät ein leistungsstarker Konkurrent. Auch Honor setzt bei seinem Zoom auf besonders einen hochauflösenden Sensor, allerdings mit „nur“ 180 MP.

Honor Magic 6 Pro: Damit will das neue Flaggschiff überzeugen – mit 180 MP Zoomkamera

Xiaomi 14 Ultra: Das Ultra-Smartphone von Xiaomi dürfte mit zu den am meisten erwarteten Geräten des MWC gehören, schließlich setzt der Hersteller immer wieder einen drauf. Herzstück der Kamera dürfte der neue LYT-900 von Sony sein, der zur 1-Zoll-Kategorie gehört und damit mit die größte Fläche bietet. Außerdem soll es eine stufenlos verstellbare Blende mitbringen. Vom Snapdragon 8 Gen 3 muss ich euch vermutlich nicht mehr erzählen: Der Top-Chip ist selbstverständlich auch hier an Bord.

Xiaomi 14 Ultra: Neues Flaggschiff-Smartphone erscheint wohl Ende Februar

Nothing Phone 2a: Nicht unbedingt in die Riege „Top-Smartphones“ passt das nächste Nothing-Smartphone 2a, das sich eher in der Mittelklasse platziert und gegen Galaxy-A- und Pixel-a-Smartphones in den Ring steigt. Dafür ist es unter anderem mit einem Dimensity 7200 von MediaTek und zwei 50-MP-Kameras (kein Telefoto) ausgerüstet.

Deutlich mehr Infos zum Nothing Phone (2a), der Konkurrent für Galaxy A und Pixel A

Auf welches der genannten Geräte wartet ihr am meisten?

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.