Nächster Smartphone-Hersteller bestätigt, an 300-Watt-Laden zu arbeiten

usb-c-kabel-mishaal-zahed-dYocS1QjjvI-unsplash

Bild: Mishaal Zahed/Unsplash

Wann hört das Watt-Wettrennen der Hersteller auf? Auch Realme scheint ganz vorne mitspielen zu wollen.

Die Entwicklung von Schnellladetechnologien für Smartphones schreitet in rasantem Tempo voran. Realme, sowieso schon ein Vorreiter in diesem Bereich, arbeitet nun an einem neuen Meilenstein: einer 300-Watt-Ladetechnologie, die Akkuladezeiten auf ein Minimum reduzieren soll.

Francis Wong, Head of Marketing für Realme Global, bestätigte das jedenfalls kürzlich in einem Interview mit dem YouTube-Kanal TheTechChap. Diesem zufolge testet das Unternehmen derzeit eine 300-Watt-Ladetechnologie. Das sollte prinzipiell nicht überraschen, da wir vor gut einem Jahr schon Ähnliches von Schwesterfirma Oppo gehört hatten. Noch ist das aber alles nur Gerede, konkrete Details zu Ladezeiten oder möglichen Nachteilen wurden zwar noch nicht genannt, doch die Ankündigung lässt auf eine weitere Verkürzung der Ladezeiten hoffen.

In den letzten Jahren hat Realme kontinuierlich Fortschritte bei seinen Schnellladetechnologien erzielt. Von der 65-Watt-DartCharge-Technologie im GT Master Edition Smartphone bis hin zur 240-Watt-Ladetechnik im aktuellen Realme GT Neo 5, die eine vollständige Aufladung in unter zehn Minuten ermöglicht, hat der Hersteller regelmäßig neue Maßstäbe gesetzt.

Andere Hersteller wie Xiaomi bzw. Redmi haben bereits ähnliche Technologien auf dem Niveau demonstriert. In einer Demo erreichte ein Redmi-Smartphone mit 300-Watt-Ladetechnologie eine 50-prozentige Ladung in unter drei Minuten und eine vollständige Ladung in knapp fünf Minuten. Es bleibt abzuwarten, ob Realme diese Werte erreichen oder sogar übertreffen kann.

Wie auch schon beim Sprung auf 240 Watt stellt sich hier die Frage nach der Sinnhaftigkeit. Wie viel Strom muss man wirklich in ein Smartphone pumpen können? Dass sich Hersteller wie Samsung (maximal 45 Watt) oder Google (30 Watt) generell davon inspirieren lassen dürfen, die Zahlen etwas nach oben zu schrauben, ist keine Frage. Ob es aber noch einen Unterschied macht, ob ein Smartphoneakku in 20, 10 oder fünf Minuten wieder voll ist, steht auf einem anderen Blatt. Was meint ihr?

via

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

3 Kommentare zu „Nächster Smartphone-Hersteller bestätigt, an 300-Watt-Laden zu arbeiten“

  1. Sinnhaftigkeit oder nicht. In den meisten Fällen hat man wohl so 10-15min Zeit zum laden und kommt damit schon wieder sehr weit. Aber ganz ehrlich? Wenns sicher betrieben werden kann und zum Standard wird, würde ich das sehr begrüssen. 5min und ein Akku ist vollständig geladen? Shut up and take my money!

  2. Mit der schnellen Ladezeit dürfte aber auch ein weitaus größerer Akku Verschliss einher gehen. Das würde ich in der Abwägung nicht ganz unberücksichtigt lassen.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!