Seit dem vergangenen Oktober gibt es für Android-Smartphones den neuen Google Assistant mit lokalen Sprachdateien, der jetzt auch auf Chromebooks kommt.

Google hatte im vergangenen Jahr einen neuen Google Assistant für Android-Smartphones vorgestellt. Neu waren viele kleine Dinge, darunter auch die lokale Ausführung der Sprachbefehle. Das macht die Ausführung in der Cloud obsolet, beschleunigt außerdem die Ausführung der Sprachbefehle enorm. Nutzer sollen sollen so relativ flüssig durch Apps navigieren können und deren Funktionen ausführen. „Ok Google, zeige mir die Fotos vom letzten Urlaub in Österreich und sende sie an meine Eltern.“

Google Assistant seit 2019: Weniger Verbindungen zur Cloud, schnellere Ausführung

Das war nur ein Beispiel dafür, wie das ablaufen könnte. Für deutsche Nutzer lässt der neue Google Assistant noch auf sich warten. Kommt irgendwann dieses Jahr, vielleicht erst mit dem Pixel 5 oder noch später. Google hat einige aufgeschobene Projekte. Jedenfalls wird nun bekannt, dass dieser neue Google Assistant auch bald auf Chrome OS-Geräten respektive Chromebooks angeboten werden soll. Ist jedenfalls schon eine ziemlich sichere Sache, verrät die aktuellste Testversion von Chrome OS.

Erst mit Pixel 5? Neuer Google Assistant lässt bei uns wohl noch lange auf sich warten

Google nennt das im Original „On Device Assistant“, der heute schon als Experiment in Chrome OS 85 (Canary) zur Verfügung steht. Es sind also lokale Sprachbefehle, etwa zur Steuerung diverser App- und Systemfunktionen, auch auf Chromebooks langfristig verfügbar. Für deutsche Anwender später möglicherweise nur wieder per Trick, jedenfalls musste man schon den normalen Google Assistant über einen etwas „anderen Weg“ freischalten.

Google hat aber bislang noch nichts dazu gesagt, also sollten wir noch etwas Geduld bewahren. Ich schätze, eine Ankündigung wäre zum Beispiel auf der abgesagten Entwicklerkonferenz im Mai geschehen.

Chrome Unboxed

Denny Fischer

Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit 2009 über die aktuellsten Technik-Trends. Schon immer an Technik interessiert, begann die Karriere mit eigenem Blog ab 2008 - nur ein Jahr später mit dem Fokus...

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.