Schon viele Jahre wird die Update-Thematik bei Android kontrovers diskutiert, nun scheint Samsung DAS positive Beispiel zu sein.

Dem Android-Betriebssystem einen eigenen Stempel aufdrücken, da war Samsung schon sehr früh sofort mit dabei. Jahrelang hatte sich die Software in eine falsche Richtung entwickelt, wurde immer fülliger und sorgte schlussendlich für enttäuschte Nutzer. Nun hat sich in den letzten Jahren das Blatt komplett gewendet. Samsung ist weiterhin Marktführer, jetzt allerdings endlich auch Vorreiter.

Zumindest gilt das für ein paar Bereiche, noch längst nicht für alle. Die Auslieferung von Werbung gehört natürlich nicht dazu, genauso wenig wie die Vorinstallation diverser Bloatware-Apps.

Werbung vom Rand einer beschissenen Webseite: Wann lässt es Samsung endlich gut sein?

Umso besser wurde allerdings die heute auf One UI getaufte Software, außerdem ist Update-Politik von Samsung massiv verbessert worden. Letzteres lässt sich derzeit besonders gut beobachten und ist gleichzeitig ein Armutszeugnis für sehr viele andere Android-Marken.

Samsung hat noch offene Baustellen, ist anderen aber längst voraus

Da gab es in jüngster Vergangenheit einerseits die angekündigte Update-Garantie, wovor sich viele Android-Marken bis heute drücken. Und da wäre noch die Geschwindigkeit der Auslieferung neuer Android-Versionen, wie etwa beim aktuellen Android 11.

Während Samsung bereits seine komplette Flaggschiff-Armada (bis 2019 zurück) aktualisiert hat, startete bei manchen Herstellern noch nicht ein einziger Rollout. Entweder hat die Konkurrenz bislang nur sehr wenige Geräte aktualisiert oder teilweise noch gar keine.

Motorola war einst der Retter der Smartphones mit Stock-Android, fällt heute aber nur noch durch sein unklares Smartphone-Portfolio auf. Huawei zeigte bis 2019 noch Potenzial, spielt nun aber auch keine Rolle mehr. Nokia hat wohl ebenfalls kein Android 11-Update bislang ausgeliefert.

via Droid-life

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

3 Kommentare

  1. Die Überschrift muss man doch klar mit Nein beantworten. Wenn der Hersteller nur seine Flagschiff-Armada aktualisiert ist und bleibt es ein Armuts-Zeugnis bei der Update-Politik. Würde Samsung tatsächlich alle Geräte mit einer aktuellen Version ZEITNAH versorgen, dann könnten wir noch mal drüber reden.

  2. Alles was mir wichtig war wie Audio Funktionen die auch mit anderen Programmen Harmonieren, funzen einen scheiß Dreck. Euren Media Player könnt ihr abschereiben ohne neuem Patch. Lasst es bleiben oder macht es richtig. Peinlich, mehr hab ich nicht zu sagen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.