o2 Free Logo Header

Telefonica bietet mit O2 Free im Grunde ein relativ attraktives Paket an, wäre da nicht die Drosselung auf das 3G-Netz. Aber genau das könnte sich ändern, berichten zumindest die ersten Nutzer. Weiterhin wird zwar bei verbrauchtem Datenvolumen auf 1 Megabit pro Sekunde gedrosselt, allerdings bleibt weiterhin der Zugriff auf das 4G-Netz von O2 vorhanden. Normalerweise ist ein Wechsel auf maximal 3G vorgesehen, der aber mit etwas Glück schon bald entfallen könnte.

Es wäre auch keine sonderlich große Überraschung, wir erwarten ohnehin von Telefonica eine Alternative zu den neulich gestarteten echten Flat-Tarifen von Vodafone und Telekom. Aktuell scheint es einen Test oder Fehler zu geben, denn die betroffenen Nutzer berichten von einem Wechsel ins 3G-Netz, nach ein paar Stunden steht trotz Drosselung dann doch wieder 4G zur Verfügung.

Update vom 20. Juni 2018
Leider handelt es sich tatsächlich um einen Fehler, nicht um einen Test oder dergleichen. Telefonica arbeitet daran den Fehler zu beheben. Schade.

4G statt 3G für Drosselung bei O2 Free?

Telefonica selbst plant keine echte Daten-Flat, das ist bereits seit einigen Tagen bekannt. Eine Drosselung auf 1 Megabit pro Sekunde im 4G-Netz wäre aufgrund des niedrigeren Preises eine attraktive Alternative. Mit besagter Geschwindigkeit ist mobil nahezu alles bequem möglich, das 4G-Netz bietet zudem den besseren Netzausbau. Eine Nachfrage der Kollegen blieb bislang unbeantwortet.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.