Pixel 7: Neuer Chip für Kamera wird mit Feature Drop-Updates noch besser

Google Tensor G2

Schon fast mahnend erzählt ein Mitarbeiter aus dem Silizium-Team von Google, was der neue Google Tensor G2 aus den Pixel 7-Smartphones im Bereich der Kamera an wichtigen Neuerungen mitbringt. Er klärt auf und verrät ein bisschen die Zukunft.

Champ (Tzu-Hung) Yen beschwert sich regelrecht, dass Google bei Präsentation der Pixel 7-Serie zu viel Zeit für die neue TPU aufbrachte, für andere wichtige Verbesserungen aber nur wenig übrig hatte. Ein wichtiger Punkt sei zum Beispiel der DSP, der digitale Signalprozessor.

Google hat wohl einen neuen DSP integriert, was auf den ersten Blick allerdings kaum erkennbar ist. Es gibt wenige harte Fakten, die man „bewerben“ könne. Aber im Vergleich mit dem Tensor der ersten Generation (Pixel 6) gibt es wohl einige Fortschritte.

Updates werden weitere Verbesserungen für die Kamera bringen

Der neue DSP, wohl eine Eigenentwicklung von Google, kann die Bildverarbeitung verbessern. Das ist schon jetzt gelungen, aber soll mit zukünftigen Pixel Feature Drops weiter ausgebaut werden. Yen sagt, wir könnten mit zukünftigen Updates bessere Nutzererfahrung und Leistung erwarten.

Bereits im kommenden Dezember, der jetzt nur noch einen Monat entfernt ist, gibt es einen neuen Pixel Feature Drop. Es ist das erste sehr große Update für die Pixel 7-Handys und wir erwarten einige Neuerungen abseits von Bugfixes. Mal sehen, ob Google dann schon bei der Kamera nachbessern kann, auch wenn es wenig Grund für Beschwerden gibt.

Google bemüht sich zunehmend, dass immer mehr wichtige Bestandteile der Hardware durch eigene Entwicklungen angepasst und daher perfekt für die eigenen Pixel-Geräte sind. Bereits die zweite Tensor-Generation unterstreicht, dass das gelingt.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.