Google überarbeitet auch seinen Pixel Launcher in den letzten Monaten verstärkt und will neue Funktionen einzuführen. Einen Teil gibt es erst mit dem kommenden Android 12, aber dann auch wirklich viele Neuerungen. Dazu gehört natürlich das Design, da Nutzer anhand von Material You bald auch ein einheitliches Icon-Design wählen können. Aber das funktioniert leider noch nicht allzu gut, weil es bislang nur von einer Auswahl der Google-Apps unterstützt wird. Somit sind die App-Icons in dynamischer Farbe nett gemeint, aber noch nicht wirklich brauchbar.

App-Icons in der dynamischen Systemfarbe

Discover wird ein wenig umgestaltet

Genauso neu ist der Look für Google Discover. In Deutschland unter Android 12 gibt es eine leicht erneuerte Optik, außerdem für die Artikel nur noch Titel und Bild ohne kurzen Textausschnitt (Snippets). Die dynamische Farbwahl passt dafür wunderbar zum Rest des Systems, wie auch das neue Kontextmenü des Pixel Launchers:

Universelle Suche wieder da, jetzt aber schneller

Google integriert in den Pixel Launcher auch wieder eine starke Suchfunktion. Sie soll alles durchsuchen können, also auch Apps, Google Assistant, Google Home, das Web und das restliche System. Die neue Suche sieht nicht nur besser aus, sie ist auch wesentlich schneller als früher.

Widgets erleben den kompletten Rundumschlag

Das größte Update erhalten auf jeden Fall die Widgets. Nicht nur die Auswahl der Widgets ist bald neu, sondern auch der Style der Widgets, ihr Funktionsumfang, ihre optische Gestalt und selbst der „Resizer“ ist erneuert. Ein Blick auf die nachfolgenden Grafiken offenbart das Ausmaß:

Obwohl diese Neuerungen sehr wahrscheinlich auch auf ältere Pixel-Smartphones kommen, dürfte Google die große Einführung im Zuge des Pixel 6 planen. Gerade bei der neuen universellen Suche bin ich unsicher, ob die auch auf dem Pixel 5 und älter landet.

Derzeit befindet sich Android 12 in der vierten Betaversion und es erscheint bald. Bis dahin könnte sich auch für den Pixel Launcher noch etwas tun.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

2 Kommentare

  1. Energischer und kritischer wünsche ich mir die Berichte über neue Android Versionen. Das Hui und Oh und Ah über kosmetische Änderungen an der Oberfläche sollte doch die Fragen nach den wirklichen Verbesserungen nicht verdecken. Immer noch offen z. B. die wirkliche Nutzbarkeit einer SD Card als universeller Speicher die uns seit KitKat immer mehr eingeschränkt wird.

  2. Ich würde mir wünschen, daß GOOGLE endlich mal so ein simples Feature wie “ double tap to sleep “ einpflegt. Das kann doch nicht so schwer sein. Es wurden von WP über die Jahre so viele Features “ geklaut „, da wäre es doch Mal drin…

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.