Pixel Watch fällt bei manchen einfach auseinander

Google-Pixel-Watch-faellt-auseinander

Bild: SuperSanusi/Twitter

Ähm, das soll aber eigentlich nicht sein! Bei der Pixel Watch löst sich bei manchen anscheinend die Rückseite.

Die Google Pixel Watch hat ein unerwartetes Problem: Bei einigen Geräten löst sich offenbar die Rückseite ab. Diese Berichte sind in den letzten Monaten von Pixel-Watch-Besitzern aufgetaucht und scheinen auf ein Problem mit dem Klebstoff hinzuweisen, der die Uhr zusammenhält. „Dank meines übermäßigen Schwitzens (glaube ich) hat sich der Kleber auf der Rückseite meiner Pixel-Uhr gelöst und die Rückseite ist abgeplatzt“, schreibt zum Beispiel @SuperSanusi auf Twitter.

Die Kontaktaufnahme mit dem Google Support hat den Berichten zufolge in den meisten Fällen immerhin zu einer Lösung geführt. Es soll jedoch auch Fälle gegeben haben, in denen eine Gebühr von 300 US-Dollar für die Garantieanforderung veranschlagt wurde oder ein Ersatz abgelehnt wurde. Da tut sich gleich ein weiteres Problem auf, denn für die Pixel Watch gibt es kaum Ersatzteile.

Dies ist nicht das erste Mal, dass Google-Geräte mit unerwarteten Problemen im Zusammenhang mit Glas konfrontiert sind. In den letzten Jahren gab es etwa Beschwerden von Pixel-7-Benutzern über spontan zerbrechendes Kamera-Glas und beim Pixel 6 sollen sogar Risse im Bildschirm aufgetaucht sein.

Bislang hat Google das Problem mit der Pixel Watch nicht öffentlich anerkannt. Trotzdem ist es klar, dass es ein Problem mit dem Klebstoff gibt, der die Rückseite der Smartwatch hält – dafür sprechen die Berichte von Ersatzgeräten, die Google zur Verfügung steht. Dieses Problem könnte potenziell die Staub- und Wasserresistenz der Uhr beeinträchtigen.

Meinung: Ist die Pixel Watch nur als Geschenk gut genug?

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

1 Kommentar zu „Pixel Watch fällt bei manchen einfach auseinander“

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!