Samsung hat eine ganze Reihe an neuer Technik auf Lager, die in Kürze auf einem Unpacked-Event enthüllt werden soll. Da sind diverse Foldables, Tablets, Smartwatches und schließlich auch Bluetooth-Kopfhörer, die an die einer potentiellen Kundschaft präsentiert werden müssen.

Jetzt gibt es dank durchgesickerter Fotos der amerikanischen Zulassungsbehörde FCC einen ersten Blick auf die True Wireless Speaker, die die Nachfolger der Stöpsel von 2019 bilden. Die Galaxy Buds 2 sind aber offenbar eng verwandt mit den Galaxy Buds Pro, die erst Anfang des Jahres vorgestellt wurden.

Galaxy Buds Pro: Das sind die neusten True-Wireless-Kopfhörer von Samsung

Bild: FCC

Galaxy Buds 2: Weiterhin mit Noise-Cancelling

Wie die Pro-Ausführung sollen die Galaxy Buds 2 ebenfalls mit Active Noise-Cancelling kommen und so vor allem Pendlern und anderen Menschen, die viel Zeit in geräuschvollen Umgebungen verbringen, gelegen. Geladen werden sie wie üblich über ein Case, die mit dem rechteckigen Design ebenfalls dem der Galaxy Buds Pro ähneln.

Offen sind noch Details wie das IP-Rating, was für Sportler interessant sein könnte. IPX7, also Wasserdichte wie bei den Buds Pro ist nicht ganz ausgeschlossen. Beim Sound versprechen wir uns natürlich eine Verbesserung, wie auch der Leaker Ice Universe andeutet.

Galaxy Buds 2 nur Randnotiz bei Samsungs Hardware-Pipeline

Die nächsten Vorstellungen von Samsung werden innovationsintensiv, daher werden die Galaxy Buds 2 sicherlich eher nur eine Randnotiz. Trotzdem dürfte der ein oder andere schon auf eine Neuauflage gewartet haben. Die Galaxy Buds Pro sind mit einer UVP von 229 Euro nicht gerade kostengünstig, weshalb ihr vielleicht auf die preiswertere Alternative warten wollt.

(via)

Jonathan Kemper

Studiert Technikjournalismus, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.