Samsung verbessert seine neue Galaxy S-Generation in einigen Punkten. Bei den kleineren Modellen der S23-Serie wird es vor allen Dingen das Display sein, welches einen Sprung nach vorn macht. Wie sehr gute Quellen vorab berichten, werden die Bildschirme von Galaxy S23 und S23+ sehr viel heller als ihre Vorgänger letztes Jahr sein.

Die Rede ist von maximal 1.750 Nits für alle drei Modelle. Was wiederum keinen Sprung für das S23 Ultra bedeuten würde, aber einen Sprung von 450 Nits für die beiden kleineren und günstigeren Modelle. Damit wäre auch klar, dass Google beim Pixel 8 unbedingt nachlegen muss, um den Abstand nicht zu groß werden zu lassen.

Interessant: Xiaomi hat erkannt, dass gute und helle Displays wichtig sind. Man will mit dem eigenen 13 Pro die Konkurrenz überbieten und das scheint zu gelingen. Samsung muss sich ausgerechnet von einem eigenen Panel in einem anderen Smartphone schlagen lassen, wenn Xiaomi seine Versprechen halten kann.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert