Es gibt wohl einen Blick auf das Datenblatt des LG Velvet, Huawei plant wohl ein neues Mate S, HTC bringt ein neues Desire und Redmi ein weiteres Note 9.

HTC soll ein neues Mittelklasse-Smartphone planen, ein bekannter Insider der letzten Jahre hat dazu jetzt ausgepackt. An der veralteten Strategie ändert sich wiederum nichts, geplant sein ein HTC Desire 20 Pro. Es ist ja ohnehin offiziell bekannt, dass HTC noch weitere Android-Smartphones bauen will. Hoffentlich nicht einfach so bedeutungslos wie in den letzten Jahren. LlabTooFeR hat erste wenige Details zum HTC Desire 20 Pro für uns.

Mittelklasse mit Klinkenanschluss und klassischen Designmerkmalen.

Vor wenigen Tagen tauchte das Desire 20 Pro bereits in einem Benchmark auf, verriet dort aber keine spannenden Details über sich.

Xiaomi kündigt neues Redmi Note 9 an

In der kommenden Woche ist der offizielle Marktstart des Redmi Note 9S in Deutschland, zugleich plant der Hersteller ein neues Einsteiger-Modell für diese Serie. Es ist dann vermutlich das simple Redmi Note 9, das bislang noch fehlte aber bei ersten Behörden auftauchte. Könnte schon bei 179 Euro starten. Ein Online-Event wurde für den 30. April angesagt, mehr erfahrt ihr dann von und bei uns.

LG Velvet: Datenblatt zum Teil aufgetaucht

LG zeigt im Mai sein neues Mittelklasse-Flaggschiff, das auf einen neuen Namen hört und ein neues Design spendiert bekommt. Über das Velvet berichtete der Hersteller selbst schon reichlich, äußerte sich bislang aber nicht zum Datenblatt. Jetzt aber soll ein Leak mehr verraten können, die folgenden Specs wurden jetzt möglicherweise bekannt:

  • Snapdragon 765-Prozessor
  • 8 GB RAM, 128 GB Speicher (erweiterbar)
  • 48 MP Hauptkamera + Ultra-Weitwinkel + Tiefensensor
    16 MP Frontkamera
  • Stereo-Lautsprecher, IP68
  • 4300 mAh Akku
  • 167,1 x 74 x 7,85 mm, 180 g

Farbenfrohes LG Velvet im Curved-Design und mit Drop-Notch wird im Mai digital vorgestellt

Huawei: Mate S-Smartphone schon im Mai?

Zu guter Letzt ein weiteres Gerücht aus Asien, diesmal zur Mate-Serie von Huawei. Es soll angeblich die Neuauflage eines Mate S geplant sein, das bereits im Mai oder Juni vorgestellt werden könnte. Huawei soll damit eine weitere Reihe eröffnen, die nicht im direkten Zusammenhang mit Mate 30 oder Mate 40 steht. Huawei möchte damit möglicherweise experimentieren, einzigartige Funktionen in den Markt bringen, bevor diese möglicherweise in den etablierten Geräten landen.

Gizmochina, Weibo

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.