Mit dem Mi 11 kommt das nächste Highend-Smartphone aus China noch vor dem Jahreswechsel, hierzu sind bereits einige Specs bekannt.

In ein paar Tagen lässt Xiaomi den Knüppel aus dem Sack, zündet den neusten Smartphone-Böller schon vor Silvester. Ich könnte jetzt gerade ewig so weitermachen. Jedenfalls kommt das neue Mi 11 oder besser gesagt eine kleine Serie. Wir rechnen mit wenigstens zwei Varianten, wenn nicht sogar noch mehr. Schon im Vorfeld sind einige Details klar. Xiaomi verrät jeden Tag mehr Bestandteile und Funktionen.

Deshalb unsererseits eine kleine Zusammenstellung der Details, die wir bis zum Zeitpunkt des Artikels schon wissen. Teilweise sogar aus offizieller Quelle, manche aus Leaks. Diese Liste kann drei Tage vor der Präsentation schon schnell veraltet sein, das bringt der Job leider mit sich. Über ein paar Details freuen wir uns aber ganz besonders.

Neuster Prozessor und beste Kamera: Mi 11 soll hohe Ansprüche bedienen

Foto der Rückseite:

Bekannte Details und Informationen:

  • Snapdragon-888-Prozessor (offiziell)
  • 8/128 GB Speicher, 12/256 GB Speicher (Leak)
  • Preisanstieg auf vielleicht 750 Euro (Einstieg) (Leak)
  • Highend-Display mit gebogenen Seiten (offiziell)
  • 108 MP Kamera mit Nachtmodus für Videos (offiziell)
  • optionale Rückseite mit Leder (Leak)
  • Präsentation in China am 28. Dezember (offiziell)
  • neues Gorilla Glass Invictus (offiziell)
  • kein Ladegerät im Lieferumfang (offiziell)
  • Stereo-Lautsprecher von Harman Kardon (offiziell)

Teaser zum bahnbrechenden Display:

Update vom 25.12.: Brandneue Fotos und neue Renderings (Titelbild)!

Xiaomi will ein Smartphone voller Highlights bieten, hält sich bei der Kamera-Anzahl allerdings zurück

Das soll natürlich längst nicht alles gewesen sein. Ich rechne außerdem mit einem auffällig großen Akku und der Ladestandard über den USB-C-Anschluss könnte die 100-Watt-Marke reißen und Wireless Charging eventuell die 50 Watt. Wie schon angedeutet, erwarte ich eine gute Basisversion, das volle Programm mit bester Kamera dürfte es aber nur im Mi 11 Pro geben.

Das Design der Hardware wirkt auf den ersten Fotos aber schon fast etwas verspielt. Die eher runden Elemente erinnern mich mehr an Kinderspielzeug und weniger an Highend-Hardware für Erwachsene. Aber das warten wir mal noch ab.

Offizielle Grafik mit Blick auf die Triple-Kamera an der Rückseite mit 108 MP:

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.