In der Welt von Wear OS war in den vergangenen Tagen einiges los. Hier ist unser neuster Roundup. Dazu gehörte zum Beispiel ein frischer Leak zur Google Pixel Watch. Die neue Wear OS-Smartwatch soll auf jeden Fall zusammen mit den Pixel 7-Smartphones erscheinen.

Zu erwarten ist auch der Preis gewesen, den es jetzt für die LTE-Version gibt. 399 Dollar sollen es wohl mindestens sein. Das passt ins Bild und ist etwas teurer als die Galaxy Watch 5 von Samsung. Ein Schnäppchen plant Google also keineswegs.

Etwas offizieller sind die Neuerungen für Entwickler im Bereich der App-Kacheln. Google ermöglicht nun umfangreiche Vorlage, damit App-Entwickler viel einfacher Bedienkacheln für ihre Apps auf Wear OS anbieten können.

Zugleich sind Kacheln für die Notizen-App von Google (Keep) an den Start gegangen.

WhatsApp hat dieses Feature noch nicht verkündet, doch es kommt auf alle Fälle. Man wird über gekoppelte Wear OS-Smartwatches per WhatsApp telefonieren können. Das ist jetzt ersten Nutzern gelungen, aber Wear OS 3 scheint Minimum zu sein.

Apropos Wear OS 3, hierzu haben wir uns mal ausgekotzt. Es gibt nämlich noch immer für nicht eine einzige bestehende Smartwatch ein Update auf Wear OS 3. Die zweite Jahreshälfte geht jetzt in den dritten Monat und es gibt immer noch keine Ankündigungen oder gar Update-Rollouts.

Zu guter Letzt haben wir uns mit dem Thema Pixel Watch A-Series befasst, weil einige gerne eine günstigere Option zur regulären Pixel Watch sehen würden. Einerseits macht das in der Pixel-Welt durchaus Sinn. Auf der anderen Seite aber nicht, weil Google über das eingekaufte Fitbit günstigere Optionen schon anbietet.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Avatar-Foto

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.