WhatsApp entwickelt im Hintergrund an einigen Veränderungen und neuen Funktionen für die eigene App. Dabei sollen bestehende Funktionen ersetzt werden und es gibt natürlich auch komplett neue Funktionen. Heute geht es mal wieder um eine geplante Neuerung, die eine bisher schon seit Jahren integrierte Lösung zukünftig ersetzen soll. Zahlreiche Details waren dazu im November aufgetaucht, jetzt gibt es erneut ein paar Nachjustierungen.

Das bisherige Archiv scheint nicht mehr den Anforderungen gerecht zu werden, dafür kommt zukünftig eine neue Read-later-Funktion an den Start. Sie hat mehr als das Archiv auf dem Kasten, lässt sich schon heute in Erfahrung bringen. Es handelt sich mehr oder weniger um einen zweiten Posteingang, in dem neue Nachrichten auf Wunsch stumm landen. Hierzu sind die bereits bekannten Textbausteine sehr eindeutig.

„Um Unterbrechungen zu vermeiden, bleiben Chats mit neuen Nachrichten hier und Sie erhalten keine Benachrichtigungen“.

Stummer Posteingang: Archiv wird zu „später lesen“

In diesen Tagen bessert WhatsApp nach und klärt mit klaren Worten darüber auf, was hinter der neuen Funktion steckt.

In den Einstellungen einer frühen WhatsApp-Version ist außerdem eine Option neu, mit der man quasi die Methode der alten Archivfunktion weiterhin verwenden kann. Es lässt sich aktivieren, dass „archivierte“ Chats bei neuen Nachrichten trotzdem einfach wieder in der Chatliste auftauchen.

via WBI

Bis dato ist nur die aktive Entwicklung der neuen Funktion bekannt. Sie könnte in ein paar Tagen oder auch erst in ein paar Monaten den Nutzern zur Verfügung stehen. Das lässt sich so früh selten vorhersagen. Ich bin gespannt, mir scheint die leicht veränderte Variante des Archivs durchaus sinnvoller zu sein. Das bisherige Archiv nutzte ich quasi nie und schalte „nervige“ Gruppen bislang manuell stumm.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.