WhatsApp ist wieder täglich in den Nachrichten, allerdings nicht nur positiv. Es sind einige neue Funktionen frühzeitig aufgetaucht, doch in den Schlagzeilen waren auch Betrügereien und andere Themen zu finden. In unserer kleinen Übersicht findet ihr die Schlagzeilen der letzten zwei Wochen, die wir für euch im Blog bereits behandelt hatten und hier nochmals kurz aufarbeiten wollen.

WhatsApp sperrt Nutzer aus, die dafür gar keinen Grund liefern

Zu den jüngsten Nachrichten gehören zwei unterschiedliche Varianten, wie ihr plötzlich nicht mehr auf euer WhatsApp-Konto zugreifen könnt. Es reicht beispielsweise aus, Teilnehmer einer Gruppe zu sein, die ein illegales Profilbild oder einen illegalen Profilnamen hat. WhatsApp macht hier kurzen Prozess und sperrt alle Teilnehmer der Gruppe.

Anders und trotzdem genauso ärgerlich ist ein fieser Trick, wie andere Nutzer euer Konto sperren lassen können und dafür nur eure Rufnummer kennen müssen.

Fehler betrifft einige Nutzer: Statusbeiträge nicht mehr sichtbar

Noch immer aktuell müsste die Nachricht der letzten Tage sein, dass einige Nutzer nicht mehr alle Statusbeiträge ihrer Kontakte sehen. Betroffen waren Nutzer der iOS-App und Android-App gleichermaßen. Derzeit warten wir auf ein Bugfix-Update, das WhatsApp hoffentlich sehr bald an die Nutzer ausrollt.

Phishing per Netflix-App

Ein weiterer Betrugsfall ist zuletzt bekannt geworden, der über eine Android-App im Google Play Store realisiert werden konnte. Eine betrügerische und gefälschte Netflix-App sorgte mit Phishing dafür, dass Nutzer unwissentlich und automatisiert auf eingehende Nachrichten mit Spam geantwortet haben.

Umzug zwischen iOS und Android soll einfacher werden und Farbwechsel-Funktion

ENDLICH! WhatsApp arbeitet an einer Lösung, damit Nutzer einfach von iOS auf Android oder umgekehrt umziehen können. Bislang war das nur mit sehr viel Bastelarbeit und teuren Tools möglich. Einen offiziellen Weg bot WhatsApp nie an und das soll sich ändern.

Für ein individuelleres WhatsApp arbeiten die Entwickler außerdem an einer Funktion für den Farbwechsel. Einzelne visuelle Bestandteile von WhatsApp sollen sich damit mehr an den Geschmack der Nutzer anpassen lassen. Hierzu ist leider noch kein Release-Datum bekannt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.