Es zieht sich ein bisschen bis zur Vorstellung des neuen Xiaomi Mi Pad 5, die im August endlich erwartet wird. Schon seit Monaten gibt es Leaks, was uns denn wohl erwartet. Recht sicher ist offenbar die dreifache Ausführung: ein Xiaomi Mi Pad 5, ein Xiaomi Mi Pad 5 Lite und ein Xiaomi Mi Pad 5 Pro, was es in der Tablet-Serie des China-Konzerns so jedenfalls noch nicht gab.

Mehrere Jahre sind seit der letzten Generation vergangen, die mit dem Mi Pad 4 Plus eingeführt wurde. Das damals schon ziemlich gut ausgestattete Tablet bietet an nur wenigen Stellen noch großartig Luft nach oben. Zum Beispiel bei der Kamera, dessen Design sich beim Mi Pad 5 an dem des Mi 11 orientieren könnte.

Retten sie endlich den Markt? Xiaomi soll an 3 Highend-Tablets mit Android arbeiten

Mi Pad 5: Eher Highend-Specs als Mittelklasse

Das Display soll eine Bildwiederholrate von 120 Hertz bieten, was jedoch auch nötig ist, um mit den aktuellen Geräten von Samsung und Apple konkurrieren zu können. Unterschiede soll es bei Mi Pad 5, Lite und Pro allerdings unter der Haube geben.

Günstiger wird es mit einem Dimensity-SoC von MediaTek, das Flaggschiff kommt dann aber mit Qualcomm Snapdragon (vielleicht dem 860 oder 870). Speichertechnisch ist die Rede von 6 GB RAM und mindestens 128 GB Flash.

Xiaomi Mi Pad 5: Startet global nur das Wifi-Modell?

In der Heimat des Herstellers dürften zwei Geräte auf den Markt kommen, nämlich eine reine Wifi-Variante und eine mit 5G. Global könnte es sein, dass wir uns auf das Wifi-Modell beschränken müssen. Das lässt zumindest ein Eintrag bei der amerikanischen Zertifizierungsbehörde FCC vermuten.

Angesichts der Spezifikationen könnte die Mi-Pad-5-Familie mit der Tradition der Tablet-Serie, sich eher im Budget-Mittelfeld aufzuhalten, brechen. Dennoch können sich Xiaomi-Fans meiner Meinung nach auf ein attraktives Gerät mit hochwertigen Komponenten freuen. Die neue Hardware soll im August neben der Android-Oberfläche MIUI 13, einem Mi Mix 4 und Mi CC 11/Mi Note 11 präsentiert werden.

(via)

Jonathan Kemper

Studiert Technikjournalismus, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.