Xiaomi wird sich noch ein wenig Zeit lassen, bevor die nächsten neuen Android-Smartphones 2023 global angeboten werden. Bis dahin muss man noch die Modelle verkaufen, die schon ein paar Monate alt sind. Hierzu gehören zum Beispiel die beiden 12T-Smartphones, die im Herbst des letzten Jahres erschienen sind.

In aktuellen Zahlen spiegelt sich eigentlich wider, dass Xiaomi nun seit einiger Zeit damit zu kämpfen hat, dass die Verkaufszahlen rückläufig sind. Somit passiert der Angriff auf die Marktanteile von Samsung schon seit einiger Zeit nicht mehr wirklich. Aber das heißt nicht, dass nicht einzelne Modelle trotzdem gut laufen können.

T-Reihe war zuletzt nicht sonderlich günstig, aber kam trotzdem über den Preis

Jedenfalls hat sich Lei Jun jetzt öffentlich dazu geäußert, dass das Xiaomi 12T Pro sehr gute Verkaufszahlen generiert und die eigenen Ziele sogar eher als geplant erreichen konnte. Was für den Hersteller daran besonders toll sein muss, ist in meinen Augen die Tatsache, dass wir über ein recht teures Gerät sprechen.

Seit mehr als zwei Jahren will Xiaomi zunehmend bei den Premium-Smartphones mithalten können, aber hat sich damit eher schwergetan. Doch man scheint sich auf dem richtigen Weg zu befinden und das kommt wohl bei den Kunden an. Xiaomi 13 und 13 Pro sind genau die richtigen Geräte, diesen Weg 2023 weiterzugehen.

2023 an hohe Erwartungen geknüpft

Etwas eher soll es in diesem Jahr die Redmi Note 12-Serie geben, doch hierbei handelt es sich eher um die Mittelklasse bis höchstens 500 Euro. Die beiden 13er Modelle werden hingegen deutlich teurer sein, aber auch so kompromisslos wie nie zuvor. Wir haben hohe Erwartungen, ob Xiaomi denn nun endlich Premium wirklich kann. Ich bin zuversichtlich, muss ich sagen.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Nehmen Sie an der Konversation teil

3 Kommentare

  1. Hatte auch Mal ein T-Modell. Mi9tpro. Super Telefon. Aber bei steigenden Preisen muss man auch verbindliche (!) und vor allem längere Supportzusagen machen. Abgesehen davon, dass die Mittelklasse heute schon auf teurem Niveau 400€+ unterwegs ist.

  2. Bin Xiaomi Fan seit der 1. Stunde…habe mir damals das 4x aus China bestellt, als es hier noch kein Xiaomi gab! Xiaomi war besonders stark bei Geräten mit einem super Preis/Leistungsverhältnis. Leider ist das im Moment nicht mehr so; man verzettelt sich mit riesiger Masse an sehr ähnlichen Geräten und tut sich bei der Update Politik sehr schwer! Wirklich schade!Kein Wunder, dass die Verkaufzahlen sinken. Xiaomi fehlt schon lange so ein richtiges Knaller Gerät zum fairen Preis!!!

  3. Im Westen warten wir doch alle auf die Leica-Geräte. Das war in meinen Augen auch das Erfolgsrezept von Huawei. Ich habe immernoch das p30 pro und das wird auch erst getauscht wenn nen neues gutes phone mit Leica-cam, google support und allen lte Bändern hier verfügbar ist.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert