In den letzten Tagen sind ein paar Neuigkeiten rund um Xiaomi ans Tageslicht gekommen. Mit dabei sind sogar ganz offizielle News und mehr als nur Gerüchte. Dazu gehört zum Beispiel die geplante Update-Garantie, die man demnächst für die ersten Smartphones an den Start bringt. Aber es gibt einige Haken, wie sich sofort herausstellte.

Update-Garantie nicht ohne Haken und weit von Samsung entfernt

Xiaomi bietet seine neue Update-Garantie nämlich zunächst nur für die kommenden Smartphones der 11T-Reihe an. Xiaomi garantiert neue Android-Versionen für insgesamt drei Jahre, hielt sich aber für alle anderen Geräte noch zurück. Man wolle hier noch erarbeiten, für welche bereits verkauften Smartphones nachträglich eine solche Update-Garantie sinnvoll sei.

Samsung hatte da deutlich größere Schritte gemacht. Aber es kommt für Android-Geräte endlich mehr Schwung in die Sache.

Xiaomi blockiert „illegal“ importierte Smartphones

Bislang konzentriert sich Xiaomi nur auf ein paar wenige Regionen, doch der Smartphone-Tod aus der Ferne ist ein grundsätzlich interessantes Thema. In den ersten Länden hat Xiaomi nämlich Smartphones per Fernschaltung unbenutzbar gemacht. Grund hierfür sei der Import in Länder, für welche das ganz klar untersagt ist. Der Nutzer guckt dann blöd aus der Wäsche und muss sich kümmern, von den Händlern das Geld zurückzubekommen.

Nicht nur damit macht Xiaomi klar, dass der Import der Geräte heute keine sinnvolle Lösung mehr ist.

Xiaomi kann Smartphones aus der Ferne unbenutzbar machen

Apps aus fremden Quellen: Xiaomi testet neue Blockfunktion

Mit einem neuen Modus sollen Nutzer besser vor Apps aus unseriösen Quellen geschützt werden können. Der neue „Pure Mode“ sorgt dafür, dass die Installation aus fremden Quellen abseits der offiziellen App-Stores gar nicht erst möglich ist. Keine schlechte Idee für Nutzer, die sich nicht so gut auskennen und sich somit besser schützen möchten. Es heißt, dass dieser neue Modus auf jeden Fall optional ist.

Xiaomi testet: Block für Apps aus fremden Quellen – was dahintersteckt

PS: Am 15. September kommen neue Smartphones von Xiaomi, wir erwarten wenigstens das Xiaomi 11T und 11T Pro.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.