Es gibt schon bald wieder eine größere Auswahl an smarten Uhren unterschiedlicher Arten. Nachdem Xiaomi gleich zwei verschiedene Modelle zum Ende des letzten Jahres zeigte, gab es eine überraschende Ankündigung von der Oppo-Tochter Realme. Aber auch Redmi, eine Marke von Xiaomi, plant mit wenigstens einer eigenen Smartwatch. Bereits vor drei Monaten deutete einer der Redmi-Chefs […]

Es gibt schon bald wieder eine größere Auswahl an smarten Uhren unterschiedlicher Arten. Nachdem Xiaomi gleich zwei verschiedene Modelle zum Ende des letzten Jahres zeigte, gab es eine überraschende Ankündigung von der Oppo-Tochter Realme. Aber auch Redmi, eine Marke von Xiaomi, plant mit wenigstens einer eigenen Smartwatch. Bereits vor drei Monaten deutete einer der Redmi-Chefs an, dass es vielleicht eine Smartwatch geben könnte. Eine offizielle Bestätigung soll es schon jetzt geben, weil die entsprechende Hardware zertifiziert wurde.

Redmi-Smartwatch jetzt wohl in Stein gemeißelt

Zunächst nur für den indischen Markt, doch mit der richtigen Sprache wäre eine Redmi-Smartwatch auch bei uns benutzbar. Ich tippe mal auf eine schon bekannte Uhr von Xiaomi, die einfach ein entsprechendes Redmi-Branding erhält. Vor wenigen Tagen hat Redmi eine Zertifizierung für eine Smartwatch erhalten, die wichtigsten Details bleiben zunächst aber ungeklärt. Auf den wenigsten günstigeren Geräten kommt Wear OS von Google zum Einsatz, das zeigt der Xiaomi-Partner Huami (Amazfit) immer häufiger.

Bild zeigt Mi Watch Color

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.