Xiaomi startet offiziell in Deutschland, hat mit dem Verkauf der eigenen Smartphones begonnen und plant bereits auch erste Büros in der Bundesrepublik. Noch in diesem Jahr plant der chinesische Hersteller den Ausbau des Portfolios, man möchte hier auch die eigenen Streaming-Geräte anbieten, Gadgets für den Haushalt und natürlich mehr Hardware der Redmi-Serie. Verkauft wird die Hardware über MediaMarkt, Saturn und den eigenen Online-Shop.

Wir werden zudem mehr Xiaomi-Smartphones bei den Providern sehen, es sind eigene Stores in größeren Städten geplant und in Deutschland sollen zukünftig neue Produkte ziemlich schnell verfügbar sein. Und so wächst natürlich auch die Hoffnung, dass man die E-Scooter von Xiaomi irgendwann mit deutscher Betriebserlaubnis erhält, was zumindest schon zaghaft in Aussicht gestellt wird.

Rucksäcke und Gadgets jeder Art

Xiaomi will hierzulande mit der Gewinnmarge von maximal 5 Prozent arbeiten, sodass diverse Hardware deutlich unter den Preisen anderer Hersteller angeboten werden kann. Nicht nur deshalb ist Xiaomi extrem interessant für uns, auch weil die Produkte einfach gut sind. International bietet Xiaomi alles mögliche an, wie zum Beispiel funktionelle Rucksäcke, Barttrimmer und Mini-Akkuschrauber. Mehr davon also auch bald bei uns.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.