Yes, heißer Monat für alle Google Pixel-Fans ist gekommen

Google Pixel 6a 2

Das Google Pixel 6a sorgt für Freude.

In diesem Jahr gibt es wohl wenigstens drei heiße Monate für Fans von Google Pixel. Im Juli gehen Pixel Buds Pro und Pixel 6a an den Start.

In diesem Jahr gibt es wohl wenigstens drei heiße Monate für Fans von Google Pixel. Im Juli gehen Pixel Buds Pro und Pixel 6a an den Start.

Google bringt smarte Kopfhörer in hoher Qualität

Es sind jetzt keine drei Wochen mehr, dann können wir die neue Hardware von Google vorbestellen – am 21. Juli. Nur eine weitere Woche warten, dann kommt sie per Post zu euch nach Hause. In diesem Juli ist es etwas anders, denn Google startet neben seinem brandneuen Smartphone der A-Series auch wieder neue Kopfhörer. Aber diese liegen in einer anderen Preiskategorie als die bereits verfügbaren Pixel Buds A-Series.

Man spendiert den eigenen kabellosen Kopfhörern eine neue Generation und packt im Grunde genommen alles rein, was den Google Pixel Buds A-Series für den Preis von nur 99 Euro gefehlt hat. Aktive Geräuschunterdrückung und Wireless-Charging dürften recht weit oben auf der Wunschliste derer stehen, die sich nicht für die Pixel Buds A-Series entschieden haben. Dafür will Google allerdings ganze 219 Euro.

Das bieten die Google Pixel Buds Pro:

  • Aktive Geräuschunterdrückung mit Silent Seal
  • Bis zu 31 Stunden Wiedergabezeit
  • Sag einfach „Hey Google“ – und Assistant ist für dich da.
  • Transparenzmodus zur Wahrnehmung von Umgebungsgeräuschen
  • Kabelloses Laden per Qi
  • Bluetooth 5.0, USB-C
  • Multipoint für automatischen Wechsel zwischen Geräten
  • Wasserfest: Kopfhörer IPX4, Case IPX2
  • Farben: Charcoal, Fog, Lemongrass, Coral
  • 219 Euro (UVP)
  • Hier gehts zu unserem Testbericht
Google Pixel Buds Pro
Google Pixel Buds Pro in der Farbe „Fog“.

Pixel 6a wird Googles Mittelklasse nachhaltig verändern

Ich hatte gegen die a-Smartphones der letzten Jahre nichts. Sie waren gut. Aber sie boten auch nur wenige echte Vorteile. Sie waren einerseits kompakt und außerdem boten sie die Pixel-Kamera der teuren Modelle. Das ist diesmal anders. Das Pixel 6a hat die starke Kamera der letzten Jahre, aber nicht die neuste Generation. Dafür steckt hier Google Tensor drin und damit ein angepasster Prozessor auf hohem Niveau.

Auch bei der Designsprache gibt es einen großen Sprung, die a-Reihe bleibt hier „state of the art“ und ähnelt den Topmodellen stark. Das kompakte 6,1 Zoll OLED Display dürfte gepaart mit dem 4.410 mAh Akku für sehr starke Laufzeiten sorgen. Was mir persönlich im Alltag sehr fehlen wird: Wireless Charging. Mein Daily-Driver kann das Pixel 6a deshalb leider nicht werden. Aber vielleicht eurer?

Die wichtigsten Eckdaten zum Google Pixel 6a:

  • Google Tensor-Prozessor
  • 6,1 Zoll OLED Display, 60 Hz
  • 6 GB RAM + 128 Gigabyte Speicher
  • 4410 mAh Akku, bis 72 Stunden Laufzeit
  • Zweifachkamera – bekannt aus Pixel 5 und Co.
    12,2 Megapixel Hauptkamera (IMX363)
    12 Megapixel Ultraweit (IMX386)
    8 Megapixel Frontkamera (IMX355)
  • 5G-Funk, WiFi 6, Bluetooth 5.2, eSIM-Support
  • Maße: 152,2 x 71,8 x 8,9 mm (kleiner als Pixel 6)
  • Stereo-Lautsprecher, Fingersensor im Display
  • 5 Jahre Garantie für Sicherheits-Updates
  • Farben: Schwarz, Weiß, Grün
  • Hier gibt es unseren Testbericht
Google Pixel 6a 1

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!