Schade. So lässt sich die Karriere des chinesischen Herstellers Mobvoi, vorrangig im Bereich Smartwatches tätig, in einem Wort zusammenfassen. Besonderheit der Uhren unter der Marke TicWatch war vor allem die frühe Adaption neuer, leistungsfähiger Qualcomm-Chips aus der Snapdragon-Wear-Reihe und natürlich die Nutzung von Googles Wear OS gegenüber einer proprietären Lösung, wie wir sie zum Beispiel von Amazfit kennen.

Genau beim letzten Punkt liegt aber der Hase im Pfeffer: Seit längerem dümpeln die Uhren auf einer älteren Wear-OS-Version herum und erhalten nicht wie versprochen das dringend benötigte Update auf Wear OS 3.

Wear OS 3: Update hätte im zweiten Halbjahr 2022 veröffentlicht werden sollen

Während man ohnehin schon spät dran war, hätte ein solches Update im zweiten Halbjahr 2022 ausgeliefert werden sollen. Das ist mittlerweile an uns vorbeigezogen – ohne dass treue Nutzer eine solche Aktualisierung erhalten hätten.

Darüber machen sich ehemalige Fans der Marke etwa auf Reddit Luft. „Ich denke, dass wir nächstes Jahr ein echtes WearOS-Update vergessen können. Nichts passieren für viele Monate und alle Informationen, die wir im Internet finden können, sind nur Clickbait Gerüchte. Mobvoi kümmert sich nicht um die Benutzer“, schreibt ein Nutzer, der einen entsprechenden Thread im TicWatch-Subreddit gestartet hat.

Dass User u/KyluAce mit diesem Ärger nicht allein ist, zeigt ein kurzer Blick in die Antworten. „Ich mag meine TicWatch Pro 3 Ultra, aber ich werde mir in Zukunft kein anderes Mobvoi-Produkt mehr kaufen“, schreibt ein weiterer.

Diese Mobvoi-Uhren sollten Update auf Wear OS 3 bekommen

Ein Update auf Wear OS 3 hatten folgende Mobvoi-Uhren in Aussicht:

Dass Mobvoi seinen Zeitplan nicht einhalten kann, ist die eine Sache. Vermutlich hat das ganz einfach technische Gründe. Wear OS 3 wurde den Herstellern erst recht spät von Google zur Verfügung gestellt, die dann offenbar noch umfangreiche Änderungen an der Software vornehmen müssen, bevor sie sie wiederum an ihre Nutzer ausliefern können.

Kommunikation katastrophal

Das ist ja prinzipiell auch kein Problem. Wünschenswert wäre nur, dass Mobvoi das auch entsprechend kommuniziert. Auf die Nutzer geht man aber nur sporadisch zu. Konkrete Nachfragen erhalten zudem enttäuschende Antworten. So soll Mobvoi auf Twitter geantwortet haben:

Es tut uns leid, dass wir im Moment keine Informationen darüber haben, wann die Uhr das Wear OS 3 Update erhalten wird. Bitte bleiben Sie auf unserer offiziellen Website mobvoi.com dran und abonnieren Sie unseren Newsletter für weitere Ankündigungen. Vielen Dank für Ihre Geduld und Ihr Verständnis.

Unter so gut wie jedem Tweet von Mobvoi, auch solche, die nichts mit deren Uhren zu tun haben, finden sich Antworten erzürnter Nutzer, die vergeblich auf ihr Update warten. Reaktion von Mobvoi: Nicht vorhanden.

Bildschirm­foto-2023-01-12-um-14.00.51

Mobvoi-Nutzer wenden sich direkt an Google

Inzwischen wenden sich Nutzer sogar verzweifelt direkt an Google, ein Update für deren Uhren auszurollen. Aussicht auf Erfolg haben sie damit aber wohl kaum.

Mobvoi: Selbst ein Update kann euch nicht mehr retten

Meiner Meinung nach wird Mobvoi mit denen, die jetzt noch eine TicWatch am Arm haben, nicht mehr viel Glück haben, selbst wenn sie überraschenderweise in den nächsten Wochen, wenn überhaupt eher Monaten ein Update veröffentlichen. Der Zug ist einfach abgefahren.

Denn auch ansonsten lässt der Kundenservice meiner Recherche nach ziemlich zu wünschen übrig. Achso: Eine offizielle Anfrage an die Presseabteilung per E-Mail blieb trotz mehrerer Tage Wartezeit unbeantwortet.

Langfristig haben Kunden dadurch weniger Auswahl unter aktuellen Wear-OS-Uhren und Mobvoi überlässt den Markt damit Konkurrenten wie Samsung, Google und Fossil. Habt ihr Erfahrungen mit Mobvoi gemacht?

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Nehmen Sie an der Konversation teil

10 Kommentare

  1. Hallo,
    Das Update für Wear OS 3 ist eine Sache. Es häufen sich vermehrt Akku Probleme, sprich die Laufzeit der Uhr geht rapide runter!! Hier mal ein Bericht aus einem Forum:
    https://www.android-hilfe.de/forum/mobvoi-ticwatch-pro-3.3779/ticwatch-3-gps-akkuprobleme.1049833.html
    ich hab das gleiche Problem, ich dachte der Akku meiner Uhr ist defekt. Amazon hat mir kulanter weise eine neue Uhr zukommen lassen (die alte Uhr war 1 Jahr alt).
    Gleiches Problem wieder, Abhilfe schafft man, wenn die Wear OS Version deinstalliert wird, und diese auf Stand der Werksversion ist. Super, nun habe ich eine Uhr mit veralteter Software. Ich habe Mobvoi kontaktiert, die Lösung die sie mir bieten ist die gleiche, bitte Wear OS Version deinstallieren. Wahnsinn, dass der Hersteller nicht an einer Lösung arbeitet!!!! Schade, eine solch gute technische Uhr komplett zu versauen!!

    1. Standortfreiagbe (GPS) für wear OS deaktivieren reicht. man muss nicht die ältere Version installieren.

  2. Pfffhh…BRUHAHA
    Mobvoi waren doch schon immer die mit ohne Updates, kauf gefälligst neu, Kunde. Welcher Ruf wurde also jetzt versaut?
    Unglaublich, aber wahr: meine drei Ticwatch funktionieren immer noch, ich nutze sie aber aus anderen Gründen (nachts klotzig, 24h Tracking viel zu uneinheitlich über mehrere Apps erfasst) nur selten. Garmin (mit Garmin Pay) und die aktuelle Amazfit ohne Payment System sind eher Standard an meinem Handgelenk.

    WearOS bleibt seit meiner ersten Rezension einfach scheisse, egal welche Version und Name. Sollte also die TwPro3 nichts mehr weiter bekommen als die Aktualisierung vom vergangenen Jahr, wundert es mich nicht. WOS3 war dann eben einer der Sprüche, den Chinabuden immer wieder zur Kundenverarsche loslassen, um uns Blödies ruhig zu stellen. Hat funktioniert.

    Weshalb auch das Gekeife und Gequengel in den Socials eher kontraproduktiv ist. Entweder es kommt irgendwann möglichst fehlerfrei auf die Uhren, im Rahmen einer Neuinstallation. Ansonsten besser nicht, wenn Mobvoi keinen Weg dafür findet. Sollen die Pressesprecher (falls echt vorhanden) jetzt immer wieder altbekanntes Wiederkäuen wie manche Politiker, damit auch der letzte garstige Updatejunkie sein Leckerli bekommt?

    Nach den bisherigen Vorstellungen von WOS3 wundert mich es sowieso, weshalb ihr alle so geil danach seid. Naja, jedem sein Pläsierchen.

    1. Sorry aber Mal ne Frage wo hat man dich aus dem Käfig gelassen! 3Ticwatch eine Garmin eine Amazfit wievielt Handgelenke hast du ?🤣🤣🤣 Amazfit kommt auch aus China Garmin aus Amerika und soviel ich weiss nutzen beide kein Wear OS Update Politik kann ich nix zu sagen . ich könnte dir noch Samsung Smartwatch vorschlagen die Alten nutzen Tizen der letzte Dreck die neuen auch Wear OS . Mein Bruder hat eine Watch 4 Update Ankündigung auf Wear OS 3 im Juli 22 und wartet immer noch .

  3. Schade.
    Habe eigentlich auf die Tic Watch Pro 4 gewartet, die ich zum Ende letzten Jahres erwartet hatte.
    Mobvoi wäre der einzige Hersteller, der mir runde Wear OS Uhren mit 3 Tagen Laufzeit oder mehr geliefert hätte.
    Alles andere kommt mir nicht ins Haus.

  4. Meine ticwatch pro 3 ist bereits meine dritte Uhr von mobvoi. Es wird auch die letzte sein. Nach einem kurzen Ausflug zu einer Fossil gen 6, bin ich jetzt bei einer xiaomi watch s1 in Edelstahl gelandet und was soll ich sagen, top Uhr. Die Fossil hatte mit wear OS 3 kaum 1 Tag durchgehalten. Das ist ja der große Vorteil der ticwatch mit ihren 2 displays, aber ich glaube die Firma wird es nicht mehr lange geben

  5. Hallo verstehe die ganze Aufregung nicht Mobvoi wird ein Update auf Wear OS 3 rausbringen wenn es fertig ist ! Ich kann mit Wear OS 2 leben weil alles läuft wies soll selbst Google hat mit Wear OS 3 noch Probleme (Google Fit läuft nicht unter OS 3) da warte ich lieber als laufend zu patchen!!!

  6. naja, habt ihr man Erfahrungsbericht über das Fossil Update auf Wear OS 3 gelesen? Wear OS 3 unterstützt auf dem Smartphone 4100 bisher nicht Mal den Google Assistent. ich bin froh, das mobvoi bisher kein Update veröffentlicht hat.

    1. Kann ich bestätigen. Hab mir kürzlich zusätzlich zur TW3Pro die Fossil Gen6 geholt, wegen des WOS3, trage sie gerade nicht mehr, hält echt nur sehr knapp einen Tag durch, dann darf man aber auch nicht allzu oft draufgeguckt haben. Bin echt enttäuscht und seitdem wünsche ich mir eine Weiterentwicklung des TW3Pro-Konzeptes mit den zwei Displays. Dann die Sache mit dem (noch) nicht laufenden Google Assistant auf WOS3 finde ich auch unterirdisch. Ich habe die Möglichkeit, beide OS-Varianten miteinander vergleichen zu können und sehe (noch) keinen Vorteil in WOS3.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert