Android für Autos wird immer umfangreicher. Direkt zum Jahresstart gab es gleich mehrere erfreuliche Neuigkeiten für beide Autoplattformen von Google. Die Nachfrage nach mehr Funktionen und Apps wächst wohl.

Google hat zahlreiche Neuerungen für diverse Plattformen rund um Android und Chrome OS angekündigt. Man hat hierbei auch an die Autoangebote gedacht, die als Android Auto und Android Automotive bekannt sind. Nutzer beider Angebote können sich über ein paar Neuheiten freuen, für Android Auto gibt es sogar neue Hardware.

Android Auto kabellos nutzen: Adapter überbrückt, wenn nötig

Die kommt von Motorola. Auch das Weltunternehmen bringt jetzt einen Adapter an den Start, der Android Auto kabellos möglich macht. Spannend für alle, die gerne Android Auto ohne Kabel verwenden wollen, aber das eigene Fahrzeug eine kabellose Verbindung nicht von Haus aus ermöglicht. Der besagte Adapter dient hier als Brücke und hängt einfach an einem USB-Anschluss des Fahrzeugs.

Motorola-Adapter macht Android Auto kabellos nutzbar

Neue Apps für Android Auto und Automotive

Während die neuen Apps für Android Auto deutschen Nutzern eher egal sein können, ist der Ausbau des App-Angebots für Android Automotive deutlich erfreulicher. YouTube kommt zum Beispiel. Aber auch ChargePoint, PlugShare, SpotHero, ParkWhiz, Sygic und Flitsmeister. Das sind wirklich tolle News. Aber Google hat keine exakten Daten dazu genannt, wann die diese Apps in den Autos verfügbar sein werden.

Neue Apps für Android Auto und Android Automotive

Android Automotive: Assistant-Verbindung wird deutlich umfangreicher

Ein weiterer Wunsch, den ich auch in unserem Testbericht äußerte, war der, dass man von außerhalb direkt auf das eigene Fahrzeug mit Android Automotive OS zugreifen kann. Und ja, jetzt kommen endlich die Remote Actions, die genau das ermöglichen. „In den kommenden Monaten können Sie Ihr Auto ein- und ausschalten, die Temperatur regeln und Informationen über Ihr Auto auf allen Assistant-fähigen Geräten abrufen, angefangen mit Volvo Cars“, teilte Google mit.

Bald von jedem Assistant-Gerät aus: Funktionen eures Autos steuern

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.