Es ist schon wieder so weit, Google veröffentlicht eine weitere Testversion von Android Auto. Die neuste Version der App landet gerade bei den ersten Nutzern auf den Geräten, die im Betaprogramm im Google Play Store angemeldet sind. Die Wut der Nutzer wird derweil größer.

Denn es scheint so, dass auch Version 8.2 zumindest in der Betaphase noch keine Freischaltung der neuen Coolwalk-Bedienoberfläche mitbringt. Google hatte diese im Sommer veröffentlichen wollen, doch den Zeitpunkt deutlich verpasst. Wir warten seit Mai darauf.

Warum trotzdem die neue Version installieren? Könnte gut sein, dass ihr Nutzer seid, der von Fehlern betroffen sind. In jedem frischen Update könnten Bugfixes stecken.

Update: Jetzt konnte doch noch entdeckt werden, was in der neuen Version steckt. Aber es ist tatsächlich versteckt. Das Dock bietet zukünftig Zugriff auf bis zu vier Apps gleichzeitig. Bislang waren immer nur zwei Apps mit Icon verfügbar.

Android Auto Hero
Android Auto im neuen Design ab 2022.

Android Auto: Download neuer App-Versionen über zwei Wege möglich

Ihr erhaltet die neuste Version von Android Auto bereits direkt über den Google Play Store (gilt auch für die Beta) oder eine ganze Ecke schneller über den sogenannten Apkmirror.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert