Das sind alle 76 Neuerungen durch OneUI 6 für eure Samsung Galaxy-Geräte

Samsung Galaxy Handy Smartphone Hero

Foto: Taan Huyn, Unsplash

Samsung plant ein wahrlich monströses Update für seine Galaxy-Reihe und benennt nun alle Neuerungen.

Samsung plant mit dem Update auf das aktuelle Android 14 außerdem auch eine umfangreiche Aktualisierung der hauseigenen OneUI auf Version 6.0. Damit gehen einige Veränderungen und Neuerungen einher, die die Anzahl der Veränderungen durch Android 14 schon fast übertreffen. Auf einer Sonderseite verrät man jetzt alle Neuerungen im Details.

Nachfolgend findet ihr die gesamte Liste, die Samsung veröffentlich hat. Es sind wirklich sehr viele Punkte, deshalb gibt es hierzu auch das nachfolgende Inhaltsverzeichnis. Was den Rollout angeht, dürfte die Update-Verteilung noch im Oktober 2023 beginnen.

Inhalte

Schnellauswahl

Neue Tastenanordnung

Die Schnellauswahl kommt mit einer neuen Anordnung, die dir den Zugriff auf die am häufigsten benutzten Funktionen erleichtert. Wi-Fi und Bluetooth haben jetzt oben auf dem Bildschirm ihre eigene Taste, während visuelle Funktionen wie Dark Mode und Eye Comfort Shield unten zu finden sind. Andere Tasten für Schnelleinstellungen befinden sich in einem anpassbaren Bereich in der Mitte.

Sofortzugriff auf die komplette Schnellauswahl

Eine kompakte Schnellauswahl mit Benachrichtigungen wird standardmäßig angezeigt, wenn du auf dem Bildschirm von oben nach unten wischst. Wenn du nochmal nach unten wischst, werden die Benachrichtigungen ausgeblendet und die erweiterte Schnellauswahl erscheint. Wenn du den Sofortzugriff auf die Schnelleinstellungen aktivierst, kannst du die erweiterte Schnellauswahl ansehen, indem du nur einmal von der rechten Seite des oberen Bildschirmrandes wischst. Wenn du von der linken Seite nach unten wischst, werden die Benachrichtigungen angezeigt.

Schneller Zugriff auf die Helligkeitssteuerung

Die Helligkeitssteuerungsleiste erscheint jetzt standardmäßig in der kompakten Schnellauswahl, wenn du einmal auf dem Bildschirm von oben nach unten wischst, damit du die Helligkeit schneller und einfacher anpassen kannst.

Verbesserte Anzeige von Albumcover

Während du Musik oder Videos abspielst, bedeckt das Albumcover die gesamte Mediensteuerung im Benachrichtigungsfeld, sofern die App, die die Musik oder das Video abspielt, ein Albumcover bereitstellt.

Erweiterte Anordnung für Benachrichtigungen

Jede Benachrichtigung erscheint nun als separate Karte, wodurch sich einzelne Benachrichtigungen leichter erkennen lassen. Die Benachrichtigungssymbole sehen jetzt genauso aus wie die App-Symbole auf deinem Start- und App-Bildschirm, sodass du einfacher erkennen kannst, welche App die Benachrichtigung geschickt hat.

Benachrichtigungen nach ihrer Eingangszeit sortieren

Du kannst jetzt deine Benachrichtigungseinstellungen so ändern, dass Benachrichtigungen nach Eingangszeit statt Priorität angezeigt werden, damit die neuesten immer oben stehen.

Sperrbildschirm

Die Position der Uhr ändern

Du kannst jetzt die Position deiner Uhr je nach Wunsch auf dem Sperrbildschirm ändern.

Startbildschirm

Vereinfachte Symbolbeschriftungen

Die Beschriftungen für App-Symbole sind nun auf eine Zeile begrenzt – für ein saubereres und einfacheres Erscheinungsbild. Die Wörter „Galaxy“ und „Samsung“ wurden von einigen App-Namen entfernt, um sie zu verkürzen. Damit ist die Suche nach Apps leichter.

Taskleiste automatisch ausblenden

Wenn du die Gesten-Navigation benutzt, kannst du die Taskleiste automatisch ausblenden. Sobald die Taskleiste verschwunden ist, kannst du auf dem Bildschirm von unten nach oben wischen, um sie zurückzuholen.1

Drag and Drop mit beiden Händen

Du kannst App-Symbole oder Widgets auf deinem Startbildschirm mit einer Hand ziehen und mit der anderen Hand zu dem Ort auf dem Bildschirm navigieren, wo du sie ablegen möchtest.

Schriftart

Neue Standardschriftart

One UI 6 kommt mit einer neuen Standardschriftart, die stylischer und moderner wirkt. Du siehst sie, wenn die Standardschriftart in den Einstellungen ausgewählt wurde. Falls du eine andere Schriftart benutzt, kannst du die neue nach einem Upgrade zu One UI 6 sehen.

Multitasking

Pop-up-Fenster geöffnet lassen

Anstatt Pop-up-Fenster zu minimieren, wenn du zum Bildschirm „Zuletzt verwendet“ wechselst, bleiben Pop-up-Fenster jetzt geöffnet, bis du den Bildschirm „Zuletzt verwendet“ verlässt, damit du deine Arbeit fortsetzen kannst.

Samsung DeX

Neue DeX-Funktion für Tablets

Die neue Funktion Samsung DeX ermöglicht es dir, zwischen dem DeX-Modus und dem Tablet-Modus mit demselben Startbildschirm-Layout zu wechseln. All deine gewohnten Apps, Widgets und Symbole sind in DeX verfügbar. Du kannst DeX entweder horizontal oder vertikal ausführen, wenn „Automatisch Drehen“ auf deinem Tablet eingeschaltet ist.2

Jetzt auf Tablets verfügbar

Verbinde dein Tablet mit deinem Windows PC, um Benachrichtigungen aufzurufen und Apps von deinem Tablet auf deinem PC zu nutzen, Dateien zwischen deinen Geräten zu übertragen und vieles mehr.3

Samsung Tastatur

Neues Emoji-Design

Emojis, die in deinen Nachrichten, Social-Media-Beiträgen und anderswo auf deinem Smartphone erscheinen, wurden mit einem brandneuen Design aktualisiert.

Inhaltsfreigabe

Bild- und Videovorschau

Bevor du Bilder oder Videos aus einer App teilst, erscheinen Vorschaubilder oben auf dem „Feld zum Teilen“, um dir noch eine Gelegenheit zu geben, die Bilder und Videos ein letztes Mal zu überprüfen.

Zusätzliche Freigabe-Optionen

Wenn du Inhalte teilst, können je nach App, aus der du etwas teilst, zusätzliche Optionen im „Feld zum Teilen“ erscheinen. Wenn du beispielsweise eine Website aus dem Chrome-Webbrowser teilst, hast du die Möglichkeit, einen Screenshot der Website mit der Webadresse zu verschicken.

Kamera

Einfaches und intuitives Design

Das gesamte Erscheinungsbild der Kamera-App wurde vereinfacht. Die Tasten der Schnelleinstellungen oben auf dem Bildschirm wurden für ein leichteres Verständnis umgestaltet.

Anpassung von Kamera-Widgets

Du kannst individuelle Kamera-Widgets zu deinem Startbildschirm hinzufügen. Stelle jedes Widget so ein, dass es in einem bestimmten Aufnahmemodus startet, und speichere die Bilder dann in einem Album deiner Wahl.

Mehr Ausrichtungsmöglichkeiten für Wasserzeichen

Du kannst aussuchen, ob dein Wasserzeichen oben oder unten auf deinen Fotos erscheinen soll.

Schnellzugriff auf Bildauflösungseinstellungen

Eine Taste für die Bildauflösung ist jetzt in den Schnelleinstellungen oben auf dem Bildschirm im Foto- und Pro Modus verfügbar, damit du schnell die Bildauflösung deiner Fotos ändern kannst.

Erweiterte Auswahl an Videogrößen

Ein Pop-up-Fenster erscheint jetzt, wenn du auf die Taste für Videogrößen tippst, was es leichter macht, alle Optionen zu sehen und die richtige auszuwählen.

Kamera gerade halten

Wenn die Rasterlinien in den Kamera-Einstellungen eingeschaltet sind, erscheint nun in der Mitte des Bildschirms eine waagrechte Linie, während du die Hauptkamera in allen Modi außer Panorama benutzt. Die Linie bewegt sich, um zu zeigen, ob dein Bild waagrecht zum Boden ausgerichtet ist.

Qualitätsoptimierung

Du hast für deine Bilder drei Stufen der Qualitätsoptimierung zur Auswahl. Wenn du die maximale Stufe wählst, machst du Bilder in höchster Qualität. Die minimale Stufe ermöglicht es dir, Bilder so schnell wie möglich zu machen. Wenn du die mittlere Stufe nimmst, bekommst du die beste Kombination aus Geschwindigkeit und Qualität.

Neue Auto FPS-Funktionen für Videos

Mit Auto FPS kannst du hellere Videos bei schlechten Lichtverhältnissen aufnehmen. Auto FPS hat jetzt drei Optionen: Du kannst die Funktion ausschalten, sie ausschließlich für 30-fps-Videos benutzen oder für 30- und 60-fps-Videos.4

Effekte noch einfacher einsetzen

Filter und Gesichtseffekte können jetzt über ein Rad anstatt einen Schieberegler ausgewählt werden. So ist es einfacher, genaue Anpassungen mit nur einer Hand vorzunehmen.

Ausschalten von nach oben/unten wischen, um zwischen Kameras zu wechseln

Nach oben oder unten zu wischen, um zwischen der Front- und Hauptkamera zu wechseln, ist jetzt optional. Falls du dir aber Sorgen um versehentliches Wischen machst, kannst du es in den Einstellungen auch ausschalten.

Einfacheres Scannen von Dokumenten

Die Funktion zum Scannen von Dokumenten wurde vom Szenenoptimierer getrennt, damit du sie auch nutzen kannst, wenn der Szenenoptimierer ausgeschaltet ist. Der neue Auto Scan ermöglicht dir das automatische Scannen von Dokumenten, wenn du ein Bild von einem Dokument machst. Nachdem das Dokument gescannt wurde, kannst du dein Dokument auf dem Bearbeitungsbildschirm drehen, um es auszurichten, wie du möchtest.

Schnelle Bearbeitung in der Detail-Ansicht

Während du dir ein Bild oder Video ansiehst, kannst du auf dem Bildschirm von unten nach oben wischen, um die Detail-Ansicht aufzurufen. Dieser Bildschirm stellt dir einen Schnellzugriff auf Effekte und Bearbeitungsfunktionen zur Verfügung, die du sofort anwenden kannst.

Drag and Drop mit beiden Händen

Berühre und halte Bilder und Videos mit der einen Hand gedrückt und navigiere mit der anderen Hand zu dem Album, in das du sie ablegen möchtest.

Ausgeschnittene Bilder als Sticker speichern

Wenn du etwas aus einem Bild ausschneidest, kannst du es einfach als Sticker abspeichern und später bei der Bearbeitung von Bildern oder Videos benutzen.

Erweiterte Story-Ansicht

Wenn du dir eine Story ansiehst, erscheint eine Miniaturansicht, wenn du auf dem Bildschirm von unten nach oben wischst. In der Miniaturansicht kannst du Bilder und Videos aus deiner Story hinzufügen oder entfernen.

Foto-Editor

Erweitertes Layout

Das neue Tools-Menü macht es einfach, die Bearbeitungsfunktionen zu finden, die du brauchst. Die Optionen „Begradigen“ und „Perspektive“ wurden im Menü „Transformieren“ zusammengefasst.

Dekorationen nach dem Speichern anpassen

Du kannst jetzt auch nach dem Speichern Änderungen an Zeichnungen, Stickern und Texten vornehmen, die du einem Foto hinzugefügt hast.

Rückgängig machen und wiederherstellen

Mach dir keine Sorgen, was Fehler betrifft. Du kannst jetzt Änderungen, Filter und Farbtöne ganz einfach rückgängig machen oder wiederherstellen.

Auf benutzerdefinierten Stickern zeichnen

Wenn du individuelle Sticker erstellst, kannst du jetzt Zeichenwerkzeuge benutzen, um deine Sticker noch persönlicher und einzigartiger zu gestalten.

Neue Texthintergründe und -stile

Wenn du einem Foto einen Text hinzufügst, kannst du aus mehreren neuen Hintergründen und Stilen wählen, um den perfekten Look zu erreichen.

Studio (Video-Editor)

Verbesserte Video-Bearbeitung

Studio ist ein neuer projektbezogener Video-Editor, der eine komplexere und leistungsstärkere Bearbeitung ermöglicht. Du kannst Studio über das Ordner-Menü in der Gallery-App finden oder indem du für einen schnelleren Zugriff ein Symbol zu deinem Startbildschirm hinzufügst.

Videoplayer

Erweitertes Layout

Die Videoplayer-Steuerung ist jetzt einfacher als je zuvor. Tasten mit ähnlichen Funktionen wurden zusammengefasst und die Wiedergabe-Taste befindet sich nun in der Mitte des Bildschirms.

Verbesserte Steuerung der Wiedergabegeschwindigkeit

Wähle zwischen mehreren Geschwindigkeiten bei der Videowiedergabe zwischen 0,25x und 2,0x. Die Steuerung der Geschwindigkeit ist jetzt mit speziellen Tasten statt eines Schiebereglers einfacher zu erreichen.

Wetter

Neues Wetter-Widget

Das Wetter-Widget bietet mehr Informationen über deine lokalen Wetterbedingungen. Du kannst sehen, wenn schwere Gewitter, Schnee, Regen oder andere Ereignisse vorhergesagt werden.5

Mehr Informationen

Informationen über Schneefall, Mondphasen und -zeiten, Luftdruck, Sichtweite, Taupunkt und Windrichtung sind jetzt in der Wetter-App verfügbar.5

Das Wetter einfach auf der Karte anzeigen lassen

Wische über die Karte und tippe auf einen Ort, um die lokalen Wetterbedingungen anzuzeigen. Die Karte kann dir dabei helfen, die Wetterinformationen auch für Städte zu finden, deren Namen du nicht kennst.5

Verbesserte Illustrationen

Die Illustrationen im Wetter-Widget und der App wurden erweitert, um bessere Informationen über die aktuellen Wetterbedingungen bereitzustellen. Die Hintergrundfarben ändern sich zudem je nach Tageszeit.

Samsung Health

Neuer Look für den Startbildschirm

Der Startbildschirm von Samsung Health wurde komplett umgestaltet. Es werden mehr Informationen angezeigt, wobei die wichtigsten davon in fetten Schriftarten und Farben zur leichteren Ansicht dargestellt sind. Deine aktuellen Trainingsergebnisse werden oben auf dem Bildschirm angezeigt, und es gibt mehr Feedback zu deinen Schlafwerten sowie deinen Tageszielen in Bezug auf Schritte, Aktivität, Wasser und Ernährung.

Benutzerdefinierte Größen für Wasserbecher

Für die Anzeige der Wasserzufuhr kannst du jetzt die Bechergröße in Samsung Health an die Größe des Bechers anpassen, den du gewöhnlich zum Trinken benutzt.

Kalender

Dein Terminplan im Überblick

Die neue Terminplan-Ansicht zeigt anstehende Ereignisse, Aufgaben und Erinnerungen zusammen in chronologischer Reihenfolge an.

Erinnerungen im Kalender verfügbar

Du kannst jetzt Erinnerungen in der Kalender-App ansehen und hinzufügen, ohne die Reminder-App zu öffnen.

Ereignisse mit beiden Händen bewegen

Berühre und halte das zu bewegende Ereignis in der Tages- oder Wochenansicht mit der einen Hand gedrückt und navigiere mit der anderen Hand zum Tag, zu dem du es verschieben willst.

Erinnerung

Erweiterte Ansicht der Erinnerungsliste

Die Hauptansicht der Liste wurde umgestaltet. Du kannst Kategorien oben auf dem Bildschirm verwalten. Unterhalb der Kategorien werden deine Erinnerungen nach Datum angeordnet. Das Layout für Erinnerungen, die Bilder und Weblinks enthalten, wurde ebenfalls verbessert.

Neue Erinnerungskategorien

Die Kategorie „Ort“ enthält Erinnerungen, die dich benachrichtigen, wenn du an einem bestimmten Ort bist, und die Kategorie „Keine Benachrichtigung“ enthält Erinnerungen, die keine Benachrichtigung enthalten.

Mehr Optionen zur Erstellung von Erinnerungen

Wenn du Inhalte für die Reminder-App freigibst, erhältst du umfassende Bearbeitungsoptionen, bevor deine Erinnerung erstellt wird. Du kannst auch Bilder mit der Kamera aufnehmen, wenn du eine Erinnerung erstellst.

Ganztägige Erinnerungen

Du kannst jetzt auch ganztägige Erinnerungen erstellen und die Uhrzeit anpassen, zu der du darüber benachrichtigt werden möchtest.

Samsung Internet

Videos im Hintergrund abspielen

Videos werden weiter abgespielt, auch wenn du die aktuelle Registerkarte oder Internet-App verlässt.

Erweiterte Registerkartenliste für große Bildschirme

Wenn du das Internet auf einem großen Bildschirm wie einem Tablet im Querformat oder Samsung DeX benutzt, wird deine Registerkartenliste in zwei Spalten angezeigt, sodass du mehr Informationen zur selben Zeit auf dem Bildschirm sehen kannst.

Lesezeichen und Registerkarten mit beiden Händen bewegen

Berühre und halte das Lesezeichen oder die Registerkarte mit der einen Hand gedrückt und navigiere mit der anderen Hand zum entsprechenden Lesezeichenordner bzw. der Registerkartengruppe.

Smart select

Größe verändern und Text aus angehefteten Inhalten extrahieren

Wenn du ein Bild an den Bildschirm anheftest, kannst du jetzt seine Größe verändern oder Text daraus extrahieren.

Vergrößerte Ansicht

Wenn du einen Bereich des Bildschirms auswählst, erscheint eine vergrößerte Ansicht, damit du deine Auswahl an der perfekten Stelle beginnen und beenden kannst.

Modi und Routinen

Einzigartige Sperrbildschirme je nach deinem Modus

Richte verschiedene Sperrbildschirme mit eigenem Bildschirmhintergrund und Uhrenstil ein, wenn du Auto fährst, arbeitest, Sport machst usw. Versuche es mit einem dunklen Bildschirmhintergrund für den Schlafmodus oder einem beruhigenden Bildschirmhintergrund für den Relax-Modus. Wenn du den Sperrbildschirm für einen Modus änderst, wird er jedes Mal angezeigt, wenn der Modus eingeschaltet ist.

Neue Bedingungen

Du kannst jetzt eine Routine starten, wenn eine App Medien wiedergibt.

Neue Aktionen

Deine Routinen können jetzt mehr als je zuvor, z. B. deine Samsung Tasteneinstellung ändern.

Intelligente Vorschläge

Neue Optik und Haptik

Das Widget „Intelligente Vorschläge“ wurde umgestaltet und hat jetzt ein Layout, das besser zu anderen Symbolen auf deinem Startbildschirm passt.

Mehr benutzerdefinierte Anpassung

Du kannst nun die Transparenz anpassen und zwischen einem weißen oder schwarzen Hintergrund wählen. Zudem kannst du Apps von Vorschlägen ausschließen.

Finder

Schnellaktionen für Apps

Wenn eine App in deinen Suchergebnissen erscheint, kannst du die App berühren und halten, um schnellen Zugriff auf Aktionen zu erhalten, die du mit der App durchführen kannst. Wenn du beispielsweise nach der Kalender-App suchst, erscheinen Tasten zum Hinzufügen eines Ereignisses oder zum Durchsuchen deines Kalenders. App-Aktionen erscheinen auch in Suchergebnissen, wenn du nach dem Namen der Aktion anstatt der App suchst.

My Files

Speicherplatz freimachen

Es erscheinen Empfehlungskarten, um dir dabei zu helfen, Speicherplatz freizugeben. My Files empfiehlt, unnötige Dateien zu löschen, gibt dir Tipps zum Einrichten eines Cloud-Speichers und zeigt an, welche Apps auf deinem Smartphone den meisten Speicherplatz verbrauchen.6

Die Papierkorb-Funktionen von My Files, Gallery und Voice Recorder wurden zu einer zusammengelegt. Wenn du den Papierkorb in My Files öffnest, kannst du darin auch alle gelöschten Dateien, Bilder, Videos und Sprachauszeichnungen sehen sowie die Optionen zur Wiederherstellung und zum endgültigen Löschen.

Dateien mit beiden Händen kopieren

Berühre und halte die Datei, die du kopieren willst, mit der einen Hand und navigiere mit der anderen Hand zum Ordner, in den sie kopiert werden soll.

Samsung Pass

Sicherere Anmeldung mit Passkeys

Benutze Passkeys, um dich bei unterstützten Apps und Websites anzumelden. Im Gegensatz zu Passwörtern wird dein Passkey nur auf deinem Smartphone gespeichert und kann nicht durch eine Sicherheitslücke einer Website nach außen dringen. Passkeys schützen dich darüber hinaus vor Phishing-Angriffen, weil sie nur auf der Website oder App funktionieren, auf der sie registriert wurden.

Einstellungen

Intelligenterer Flugzeugmodus

Wenn du Wi-Fi oder Bluetooth einschaltest, während der Flugzeugmodus aktiviert ist, merkt es sich dein Smartphone. Wenn du das nächste Mal den Flugzeugmodus benutzt, bleiben Wi-Fi oder Bluetooth an, anstatt sich auszuschalten.

Leichterer Zugriff auf Akkueinstellungen

Akkueinstellungen verfügen jetzt über ein eigenes Einstellungsmenü auf der obersten Ebene, sodass du den Akkuverbrauch leicht überprüfen und die Akkueinstellungen verwalten kannst.

Sicherheitsbedrohungen blockieren

Erhöhe den Schutz für deine Apps und Daten. Auto Blocker verhindert, dass unbekannte Apps installiert werden, prüft auf Malware und blockiert bösartige Befehle, die mit einem USB-Kabel an dein Smartphone gesendet werden.

Barrierefreiheit

Neue Vergrößerungsoptionen

Entscheide, wie dein Vergrößerungsfenster erscheinen soll. Du kannst zwischen Vollbild, Teilbild oder dem Wechsel zwischen beiden wählen.

Cursordicke anpassen

Du kannst die Dicke des Cursors erhöhen, damit er beim Bearbeiten von Texten leichter zu sehen ist.

Mehr über Barrierefreiheit erfahren

Ein Link zur Website von Samsung Barrierefreiheit wurde zu den Barrierefreiheit-Einstellungen hinzugefügt, damit du mehr über Barrierefreiheit-Funktionen und unsere Bemühungen erfährst, unsere Produkte für alle zugänglich machen.

Digitales Wohlbefinden

Erweitertes Layout

Der Hauptbildschirm von Digitales Wohlbefinden wurde umgestaltet, damit du leichter die Informationen findest, die du brauchst.

Mehr Inhalte in deinem wöchentlichen Bericht

Dein wöchentlicher Nutzungsbericht informiert dich über ungewöhnliche Nutzungsmuster, deine Hauptnutzungszeiten und wie du deine Bildschirmzeit aufteilst.

Nicht alle Neuerungen kommen durch One UI 6

Ein Teil dieser Neuerungen fällt direkt auf One UI 6 zurück, andere Verbesserungen hängen eher mit Android 14 zusammen. Und da das auch bisschen was Neues mitbringt, gibt es diese Übersicht gleich noch hinterher.

Das ist neu mit Android 14

Android 14 ist wieder ein Update, das viele Verbesserungen mitbringt, die gar nicht sofort ersichtlich sind. Dazu gehört eine optimierte Zurück-Geste, Health Connect wird fest integriert, 64-Bit wird Standard, es gibt Verbesserungen für die Behandlung von Hintergrund-Apps, das Freigabemenü wird für Apps einheitlich, es gibt mehr KI-Funktionen auf Pixel-Handys, Nutzer können den Sperrbildschirm umfangreicher anpassen, es gibt mehr Wallpaper-Funktionen, Satelliten-SOS wird unterstützt, die PIN-Eingabe wird sicherer, euer Smartphone ist als Webcam nutzbar und vieles mehr.

Nachgebessert hat man auch hier: Zum Beispiel beim Datenzugriff durch Apps. Hier ist es nun so, dass zum Beispiel Medien-Apps nicht mehr automatisch die komplette Galerie sehen können. Es sind keine nicht entfernbaren Benachrichtigungen mehr erlaubt. Drag & Drop wird umfangreicher, die Systemeinstellungen werden erneuert, Ultra HDR für Fotos kommt, neue Lautstärke-Einstellungen sind dabei, geräteübergreifendes Copy & Paste ist dabei und das Ende der Task-Killer-Apps kommt.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!