Daydream View: Neue Generation wird teurer und optisch etwas anders

Daydream View 2017

Google hat für Daydream eine neues Headset in der Hinterhand, noch vor der Präsentation gibt es die ersten Bilder und Details zum Preis. Und tatsächlich wird auch diese Hardware wieder teurer, Daydream View ist für dieses Jahr mit satten 99 Dollar angesetzt. Dafür bekommt man eine in Stoff gehüllte Brille mit zwei Zoom-Linsen, dazu eine Fernbedienung mit Bewegungssteuerung. Vielleicht will Google dafür ein paar Dollar zu viel, auch weil Daydream so sicher kein Massenprodukt werden kann.

Bundles mit Pixel 2 sind denkbar

Google wird zum Start sicherlich wieder das Pixel 2 XL und Pixel 2 samt Headset im Bundle anbieten, kein Mensch kauft sich diese Brille freiwillig zu seinem ohnehin schweineteuren Smartphone noch extra dazu. Ob sich was an der Hardware noch spürbar zur vorherigen Generation ändern wird, wissen die Kollegen von Droid-life leider noch nicht.

Die Kollegen konnten aber ohnehin überzeugen, mit ihren Leaks zu diesem Headset und zum Pixel 2, Pixel 2 XL, Pixelbook und Google Home Mini. All diese Hardware zeigt uns Google am 4. Oktober. Leider ist noch nicht klar, wann die ersten Standalone-Headsets kommen, die ohne Smartphone genutzt werden.