Die besten Neuerungen 2023 für Android Auto

Android Auto Logo Hero

Auch für eine der beliebtesten Android-Apps geht ein großes Jahr zu Ende, denn bei Android Auto hat sich 2023 durchaus viel getan. Die vielen Veränderungen sind meist subtil und werden gar nicht groß wahrgenommen, aber ein paar praktische Neuerungen haben sich in den letzten 12 Monaten schon mit eingeschlichen.

Coolwalk: Neues Design wurde erst 2023 verteilt

Das größte Highlight gab es gleich zu Beginn des Jahres, denn da lief der Rollout für das neue Coolwalk-Design überhaupt erst heiß. Coolwalk ist die neue Oberfläche mit einer Aktionsleiste als Zentrum von Android Auto und der gleichzeitigen Verwendung von bis zu drei Apps gleichzeitig. Oder übereinander. Es war das größte Update für Android Auto seit langer Zeit.

Wetter-Widget-Android-Auto-Coolwalk

Elektroautos und Tempolimit

Zu den wichtigsten Neuerungen gehören in diesem Jahr mit Sicherheit die neuen Einstellungen für Elektroautos. Diese kann man in den Einstellungen von Google Maps in Android Auto aktivieren. Danach gibt es nicht nur bessere Filter für Ladestationen, es wird außerdem der Shortcut für Tankstellen durch den Schnellzugriff auf Ladestationen ersetzt.

Android-Auto-Hero

Ein weiteres großes Update war neben der Integration der neuen Kartenfarben von Google Maps außerdem die Anzeige der erlaubten Geschwindigkeit. Darauf warten Nutzer in Deutschland schon viele Jahre. In den ersten Monaten offenbart die Funktion allerdings noch viele Schwächen, sie ist manchmal nicht wirklich zuverlässig.

Tempolimit-Google-Maps-Android-Auto

Parkposition in Google Maps und gleichzeitige Nutzung auf dem Telefon

Zwei kleinere und dennoch nicht unerhebliche Neuerungen betreffen Google Maps. Seit Jahresmitte kann man die Smartphone-App endlich wieder verwenden, auch wenn Google Maps über Android Auto aktiv ist. Das macht die Suche nach Zielen und die Routenplanung deutlich komfortabler.

Vor dem Jahresende ist außerdem neu aufgetaucht, dass bei ersten Nutzern die Parkposition in Google Maps auf Android Auto gespeichert wird. Das gibt es schon seit Jahren in der Telefon-App, demnächst auch endlich über Android Auto.

Android-Auto-Parkplatz

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

1 Kommentar zu „Die besten Neuerungen 2023 für Android Auto“

  1. Parkposition im Auto? Wenn ich in der Stadt bin, renne ich dann schnell zum Auto, schaue wo ich geparkt habe und laufe dann zu mir selbst.
    Ist schon sinnvoll, ist es.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!