Wir können froh sein, nicht auf Englisch zu berichten, denn meine Güte, ist Nothing ein nerviger Name für ein Unternehmen. Klar, er macht auch irgendwie was her, aber sich im Gesprochenen auf das neue Unternehmen vom Ex-CEO und Mitgründer von OnePlus Carl Pei zu beziehen, muss richtig anstrengend sein.

OnePlus verliert lautstarke Führungsposition im vollen Galopp, folgt nun der Wandel?

Wer nicht nur die großen Namen in der Android-Welt kennt, sondern auch Neuigkeiten über das, was abseits der Prominenz passiert, aufsaugt, dürfte an Essential (und vor allem dessen Untergang) nicht vorbeigekommen sein.

Das war das Essential PH-1, das einzige Smartphone, das die Firma von Andy Rubin auf den Markt gebracht hat

Essential ging schnell den Bach runter

Das eine Smartphone, das die Firma des Android-Erfinders Andy Rubin auf den Markt gebracht hat, wurde ordentlich gehypet. Schließlich muss er es ja wissen, wie ein Android-Smartphone zu sein hat – oder nicht?

Die Realität und reihenweise vernichtende Testberichte holten es jedoch bald ein. Anfang 2020 war dann klar: Jetzt ist Schluss, ein zweites (oder drittes) Smartphone in der Pipeline würde nie mehr erscheinen.

So hätte ein neues Essential-Smartphone aussehen können, wenn es veröffentlicht worden wäre

Essential Phone 2 und 3 waren längst in der Entwicklung (Bilder)

Neue Pläne von Ex-Essentials

Ende vergangenes Jahr gab es dann nochmal Neuigkeiten rund um Essential. Ex-Mitarbeiter von Essential wollten unter neuem Namen – OSOM – Datenschutz und Privatsphäre in den Mittelpunkt stellen. Ob es sich dabei um ein Smartphone handelt, ist tatsächlich noch nicht hundertprozentig gesichert.

Um nach der Vorgeschichte endlich zum Punkt zu kommen: Wie 9to5Google ausgegraben hat, hat Nothing das, was von Essential übrig geblieben ist, Anfang 2021 übernommen. Inhaltlich gab es wohl nicht mehr so viel zu holen, dafür aber die Marken, Logos und alles, was sonst so zum Branding gehört.

Essential von Andy Rubin lebt ohne ihn weiter: Neues Start-Up kündigt sichere und private Smartphones an

Bringt Nothing die nie veröffentlichten Essential-Smartphones?

Was Nothing genau mit Essential anfangen will, liegt komplett im Dunkeln. Ob Nothing überhaupt ein Smartphone-Macher wird, ist bislang unsicher. Im Sommer wird die Veröffentlichung des ersten Produkts erwartet: True-Wireless-Kopfhörer.

Nothing und Essential: Hype-Firma kauft Hype-Marke

Eigentlich wollte ich mich aufregen. Aber dann habe ich gemerkt: Endlich passiert mal wieder was. Und zwar nicht im negativen Sinne, wie wenn man sich mit der ganzen Geschichte um Huawei und so weiter beschäftigt. Wie auch schon hinter Essential steckt in Nothing eine Menge Hype, aber ohne den würde es ja auch kaum funktionieren in der Techwelt. Was haltet ihr von dem Move? 

Jonathan Kemper

Studiert Technikjournalismus, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.