Folge uns

Android

Google Pixel: Mittelklasse-Smartphone soll Snapdragon 710 haben

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Pixel 2 XL Test

Seit einiger Zeit steht bei Google das Gerücht im Raum, dass der Smartphone-Hersteller ein erstes Mittelklasse-Smartphone für die Pixel-Serie plant. Im Frühjahr 2019 könnten diese ersten Informationen wahr werden, das zumindest will Kollege Roland Quandt genauer wissen. Seinen Informationen nach sei ein Mobilgerät mit Snapdragon 710 bei Google derzeit in Arbeit, es könnte das bereits lang erwartete Mittelklasse-Smartphone für die hauseigene Pixel-Serie werden.

Das sind natürlich sehr frühe Informationen, bis zur ersten Jahreshälfte 2019 könnte sich noch sehr viel ändern. Die Arbeit am Gerät soll erst vor ein paar Wochen begonnen haben. Ich glaube ein Mittelklasse-Gerät von Google wäre der Traum vieler, denn die bislang angebotenen High-End-Smartphones beider ersten Pixel-Generationen waren stets mit verdammt hohen Preisen ausgestattet – das kann sich nicht jeder leisten.

Ein Billigheimer ist aber trotzdem nicht zu erwarten, das sollte uns klar sein. Wenn die Flaggschiff-Geräte erst bei knapp 800 Euro starten, wird ein Mittelklasse-Smartphone nur schwer unter 500 Euro kommen. Der brandneue Qualcomm-SoC steht für die Premium-Mittelklasse, auch das deutet nicht gerade Tiefpreise an.

Google könnte mit Besonderheiten für sich selbst werben, wie etwa sofortige Android-Updates und das über drei Jahre hinweg. Zudem geht Google jetzt sowieso in die Vollen, das Pixel 3 soll das erste richtige Google-Smartphone werden und daher eine eigene Entwicklung sein.

Google Pixel 3: Sieht so die Frontseite aus? [Update]

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.