Google stampft Fahrmodus offiziell ein: Android Auto funktioniert jetzt wirklich nur im Auto

Android-Auto-Smartphone-Hero

Aus und vorbei, die letzten Überreste des Fahrmodus werden offiziell beseitigt.

Früher gab es ein spezielles Android Auto für Telefonbildschirme, dann den Assistant Driving Mode und schlussendlich den eher abgespeckten „Fahrmodus“ als optimierte Oberfläche für Google Maps. Nun wird das Chaos jedoch komplett beendet, denn Google stellt auch die letzte verbliebene Darstellung ein, die das Benutzen eines Smartphones während einer Autofahrt komfortabel macht.

Grundsätzlich ist das zu unterstützen, dem Nutzer nicht zu helfen, sein Telefon während der Fahrt leichter zu bedienen können. Andererseits kann man die Leute eh nicht davon abhalten und eine bessere Bedienoberfläche konnte zumindest für etwas weniger Ablenkung sorgen. Alles Schall und Rauch, verkündet Google jetzt offiziell.

Google-Maps-Fahrmodus

Der Fahrmodus in Google Maps, auf den Screenshots zu sehen, wird im Februar 2024 aus Google Maps entfernt. „Diese Ansicht wird im Februar nicht mehr angezeigt“, heißt es in der Meldung, die jetzt erste Nutzer erreicht hat, schreibt Androidpolice.

Information zum Ende der Funktion kommet wiedermal reichlich spät

Google informiert bei der kurzen Meldung nicht, ob damit direkt der 1. Februar 2024 gemeint ist. Aber vermutlich gibt es irgendwann im Laufe des Monats ein App-Update , wodurch die Funktion verschwinden wird. Die Info kommt aber reichlich spät, tauchte nämlich erstmals am 30. Januar 2024 bei Nutzern auf. Zuvor war der Text nur im Quellcode der App aufgetaucht und wir berichteten darüber.

2024-01-31-20-59-35

Google hat in diesem Bereich dann gar kein passendes Angebot mehr. Braucht es eine für die Autofahrt optimierte Oberfläche, dann geht das nur noch per Android Auto und der tatsächlichen Verbindung mit einem Fahrzeug.

PS: Eine Notlösung ist nur noch Headunit Reloaded, damit lässt ich Android Auto auf einem Telefon simulieren.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. * Müssen ausgefüllt sein.