Motorola verteilt mal wieder ein Systemupdate und damit auch eine neue Android-Version. Wobei, so richtig stimmt das nicht. Jetzt kommt Android 8.1 Oreo auf das Moto G4 Plus – Android 9 Pie wäre neuer. Zumindest startet in den USA jetzt die Verteilung der Kekse, nachdem wir im November 2018 zuletzt von einer Testphase berichteten. Über ein Jahr zuvor wurde das Update von Motorola angekündigt, nachdem es erst nicht kommen sollte.

Dessert versüßt extrem lange Wartezeit

Jetzt also die frohe Kunde, ganze 17 Monate nach der Ankündigung. Weiterhin müssen sich die deutschen Kunden gedulden, immerhin beginnt die Verteilung wohl erst mal nur in den USA. Bis die Update-Welle rüberschwappt, werden weitere Wochen ins Land gehen.

Mit an Bord ist Android 8.1 Oreo und das Dezember-Sicherheitspatch aus 2018. Das dürfte dann wohl das letzten Update für das drei Jahre alte Mittelklasse-Smartphone sein. Motorola hätte damit seine Pflicht erfüllt, in 2016 hatte man Android N und Android O als Systemupdates versprochen. (via)

Android 8 Oreo: Das sind die Neuerungen [UPDATE: 8.1]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.