Folge uns

Marktgeschehen

Oppo patentiert sich das Gerät „Limn“ – vielleicht das faltbare Smartphone, auf das wir so lange warten

Jonathan Kemper

Veröffentlicht

am

Oppo lässt uns schon lange mit zahlreichen Gerüchten auf ein faltbares Tablet oder Smartphone hoffen. Bei einem neuen Patent bei der EU-Behörde könnte es sich aber genau darum handeln. Zugegeben, dass Patent unter dem ominösen Decknamen „Limn“ hat eine Menge Spielraum für Spekulation, wissen wir doch immerhin nur, dass es ein „Class 9 trademark“ ist, was Tablets, Software, Smartwatches, Smartphones und Accessoires beinhaltet.

Das hindert uns aber nicht daran, angesichts der Leaks in jüngster Vergangenheit schonmal ein paar Überlegungen anzustellen. Product Manager Chuck Wang wurde Ende Januar erst so zitiert:

We know Samsung and Sony are working on a foldable phone, you can also expect more news from Oppo on that topic, maybe at MWC.

Nach Korrekturen soll Oppo dort aber nur Neues berichten, nicht zeigen. So weit sind sie noch nicht.

Samsung hat seinen Prototypen aber nicht ohne Grund nur in schummrigem Licht gezeigt, die Nase vorn hat hier also noch niemand. Bei Oppo zieht sich die Arbeit an einem faltbaren Gerät schon länger durch die Firmengeschichte, bislang blieb sie leider ohne Früchte.

Oppo: Patente für faltbares Smartphone gesichtet

Erst einmal geht es ins frisch ins neue Technikjahr, das klassischerweise mit der CES nächste Woche beginnt. Und wir wissen auch: Nach der CES ist vor dem MWC. Das Prestigeprojekt Find X lässt die Geldbeutel ordentlich bluten, dafür lassen sich die Kameras ähnlich zum Mi Mix 3 aus dem Gehäuse herausfahren. [via]

Oppo Find X offiziell vorgestellt: Scharfes Design mit versteckten Kameras [Preis bekannt]

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge