Ein großes Update wurde für Android Auto zwar wochenlang erhofft, doch Google konnte die Erwartungen leider nicht erfüllen.

Vor einigen Tagen ging das Update auf Version 6.0 live, doch die Nutzer von Android Auto werden sich darüber wohl kaum gefreut haben. Auch ein paar Tage nach Release der neuen Version ist klar, dass Google keine offensichtlichen Veränderungen integrierte und auch absolut nichts anzukündigen hat. Im Changelog im Play Store steht ein recht alter Text, der dort schon länger hinterlegt ist.

Tatsächlich scheint es dabei geblieben zu sein, dass die einzige sofort ersichtliche Neuerung weiterhin nur unter der Haube steckt. Wir berichteten bereits über die Wallpaper-Funktion, für die sogar schon die angebotenen Bilder im App-Installationspaket hinterlegt sind. Eine Freigabe der Funktion erfolgte noch nicht. Nutzer können Hintergrundbilder für Android Auto weiterhin nicht offiziell verwenden.

Android Auto: Lösung für 1,5 Jahre alten Sprachfehler ist jetzt offiziell

Google schweigt schon wieder

Auch die zahlreichen Anwender von Android Auto konnten keine Veränderungen feststellen und fragen eigentlich nur nach diversen Bugfixes. Mal abgesehen davon, dass das „Mega-Update“ nun doch ausgeblieben ist, wären seitens Google ein paar mehr Informationen nett gewesen, was mit Version 6 eigentlich verändert wurde. Im Forum von Google ist ebenso nichts Neues zu finden. Wofür ein Update, nichts anders ist?

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

3 Kommentare

  1. Ich war ein riesen Google Fan , quasi ab Tag 1. Aber ichhabe die Firma als Nutzer Ende 2019 verlassen und ALLES umgestellt was auch nur irgendwie mit Google zu tun hat (Ausser Android, da komme ich im Moment „noch“ nicht drum rum, weil mir Funktionen wie Samsung DEX elementar wichtig sind. Aber es ist traurig, zu was Google wurde. Egal was sie tun, es könnte mir nicht mehr egaler sein. Google ist nur noch ein Schatten seiner selbst. Die kriegen NICHTS mehr gebacken und killen nur noch ihre Services. Und für all dieses halbgare mit einer Halbwertszeit von nur ein paar Jahren (wenn überhaupt) verlangen sie jetzt noch Geld und schaffen die Gratis Nutzbarkeit ab. Nein Danke! Mir tun jetzt schon all die Menschen Leid, die ein neues Auto kaufen mit Android Auto Unterstützung und dann merken, dass es scheisse ist, nicht weiterentwickelt und in einiger Zeit durch was anderes (Google Auto Motive? im Assistenten) ersetzt wird, was dann wiederum nur die Hälfte kann vom Produkt vorher bevor auch das dann abgesetzt wird. Diese Mentalität alles an die Wand zu fahren kotzt mich einfach an. Ich bin kein Apple Fan (habe selber ja keine Apple Produkte) ABER die Art und Weise wie Apple ihre Produkte pflegt wäre eigentlich genau das, was man von Google auch erwarten dürfte. Es ist unvorstellbar, das Apple Ihr Apple Music einstellt. Dort seine Musik zu haben ist sicher, dass sie auch in 5 Jahren noch da sein wird. Wohingegen Google einfach Google Play Music killt und durch den absoluten Dreck namens YouTube Music ersetzt wo man Playlisten von Linux, Longplays, Zeitraffern und Landschaftsaufnahmen zwischen den Liebliongssongs findet. Unglaublich! Die Welt wäre ohne Google und Ohne Facebook eine bessere Welt! AMEN!

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.