WhatsApp arbeitet unentwegt an der Verbesserung der eigenen App und hat zahlreiche neue Funktionen bereits in der Hinterhand. Diese werden teilweise noch fertig entwickelt oder die Entwicklung hat gerade erst begonnen. Aber es tut sich weiterhin etwas. Die sonst eher zurückhaltend ausgestattete Messenger-App erwartet viele kleinere und größere Verbesserungen in der Zukunft. Eine kleine Übersicht über die Entdeckungen der letzten Wochen.

WhatsApp-Entwickler haben ordentlich was zu tun

Bei nahezu keiner der nachfolgenden Neuerungen ist klar, wann sie für alle Nutzer zur Verfügung stehen könnten. Es handelt sich quasi ausschließlich um frühzeitige Entdeckungen, die durch WhatsApp noch nicht öffentlich kommentiert sind.

  • Selbstlöschende Nachrichten: bald mit Fristen von 90 Tagen, 7 Tagen oder 24 Stunden.
  • Link-Vorschau: Geteilte Links erhalten in Chats eine deutlich größere Vorschau.
  • Chats umziehen: WhatsApp erlaubt endlich den einfachen Umzug zwischen iOS und Android.
  • Tablet-Apps: WhatsApp funktioniert auf Tablets demnächst mit nativen Apps wie von Smartphones bekannt.
  • Reactions: Auf Nachrichten mit Emojis reagieren ist in Arbeit, wie wir das aus Instagram und Co. kennen.
  • Emoji-Auswahl: Für den Status und Medienversand gleicht man die Emoji-Auswahl an die Tastatur an.
  • Bessere Qualität: Zukünftig ist die starke WhatsApp-Komprimierung für Videos und Fotos kein Zwang mehr.
  • Sprachnachrichten: Eine neue grafische Darstellung peppt die Sprachnachrichten optisch auf.
via WABetainfo

Letzte große Neuheit: „Sicherer“ Medienversand

Die zuletzt größte Neuerung, die schon ausgerollt ist, dürfte wohl die View-Once-Taste sein. Darüber kann man Medien so versenden, dass sie nur einmal vom Empfänger betrachtet werden können. Sie verschwinden im Anschluss automatisch aus dem Chat.

WhatsApp: Neue Chatfunktion jetzt für alle und was ihr damit nicht tun solltet

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

  1. Wann kann man Whats App auf 2Handys sehen so wie Beispiel Viper,dass wãre doch toll. Wenn ich bei meinem Handy Whats App rein schauen mõchte geht das nicht.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.