Xiaomi Mi Note 3 mit Snapdragon 660 offiziell vorgestellt

Xiaomi präsentiert mit dem Mi Note 3 ein weiteres neues Android-Smartphone, in diesem Fall aber für die gehobene Mittelklasse. Noch will die Konkurrenz nicht auf die neusten Snapdragon-SoCs setzen, doch Xiaomi geht mit gutem Beispiel voran und integriert im Mi Note 3 den starten Snapdragon 660. Kerne aus der Oberklasse und auch sonst ein potenter SoC auf nur 14 nm Strukturbreite. Ein nova 2 von Huawei kann da zum Beispiel nicht mithalten und auch das Moto X4 von Motorola bietet „nur“ den Snapdragon 630.

Im Gewand des Mi 6

Ansonsten stecken im Mi Note 3 noch satte 6 GB RAM, ein 3500 mAH Akku, eine Dualkamera (Normal + Tele) mit OIS, ein 5,5″ Display, Fingerabdrucksensor, USB Type C mit Quick Charge, eine 16 MP Frontkamera und Stereo-Lautsprecher. Ein kleines Highlight bleibt auch der IR Sensor, zum Steuern von Haushaltsgeräten. Im Grunde ähnelt das Mi Note 3 dem etwas besseren Mi 6.

Xiaomi Mi Note 3

Los geht es bei umgerechnet schon 320 Euro, allerdings bei einem Import mit zusätzlichen Kosten. Dafür gibt es das schwarze Modell mit 64 GB, das für ein paar Euro mehr auch noch mit 128 GB angeboten wird. Nochmals teurer wird es dann, wenn ihr euch für die blaue Variante entscheidet. Anders als beim Mi Mix 2 gibt es wohl kein LTE-Band 20.