Wer hätte das ernsthaft noch geglaubt? Google hat Investitionen angekündigt und heute sehen wir die Ergebnisse. Ich muss zugeben, an die einstigen Ankündigungen von Google konnte ich nicht so richtig glauben. Jetzt hat sich das Blatt aber gewendet. Wir können sehen, dass Google brutal viel Geld und Know-how in Google Pixel steckt. Die ersten Erfolge sind sichtbar, das wachsende Portfolio genauso.

Wear OS: Google hat sich Samsung eingekauft

Mit der Partnerschaft mit Samsung für Wear OS hat Google einen Grundstein dafür gelegt, dass das Android für Smartwatches wiederbelebt wird. Das Ergebnis nach weniger als einem Jahr ist deutlich erkennbar. Wear OS ist stark gewachsen und Samsung auch. Im kommenden Herbst legt Google selbst nach, die vier Jahre lang entwickelte Pixel Watch wird zu kaufen sein.

Das ist zur Google Pixel Watch bis jetzt bekannt:

  • Rundes Industrial-Design
  • Krone + Taste im Metallrahmen
  • ca. 300 mAh Akku, 1 Tag Laufzeit
  • 32 GB Speicher, über 1,5 GB RAM
  • Samsung-Chip + Co-Prozessor
  • LTE und WLAN Varianten
  • kabelloses Laden, Ladegerät mit USB-C
  • Fitness-Features von Fitbit
  • 7 Armbänder aus Leder, Gliedern, Silikon und mehr
  • eigene Companion-App für das Telefon
  • Nearby Unlock: Telefon bleibt entsperrt
  • Preis ab 300 Euro
  • Marktstart im Herbst 2022
Offizielles Bild von der ersten Google Pixel Watch.

Tablets haben wieder einen Stellenwert

Fast genauso verläuft es sich bei Tablets mit Android. Google hat diese Kategorie quasi komplett vergessen. Im letzten Jahr der Wandel, man überraschte mit dem Entertainment Space. Später kam Android 12L mit vielen Verbesserungen für große Display, jetzt aktualisiert Google mehr als 20 eigene Android-Apps für Tablets und neue Hardware kommt auch noch.

Auch interessant: Google hat endlich wieder Bock auf Android-Tablets, optimiert Play Store, eigene Apps und bringt Pixel Tablet

Das Pixel Tablet stellt 2023 die Krönung des jüngsten Engagements dar.

Das wissen wir heute über das Google Pixel Tablet:

  • Display wohl über 10″ groß
  • vier Lautsprecher
  • zwei Kameras, weniger Features als bei den Smartphones
  • USB-C-Anschluss
  • PIN-Anschluss für Docking-Station
  • Support für USI-Stylus
  • Android 13 ab Werk
  • erscheint erst 2023

Auch interessant: Google-Chef sicher: Pixel Watch und Pixel Tablet werden Android-Ökosystem verändern

Google plant neue Pixel Buds und einige neue Smartphones

Für den Sommer sind neue Pixel Buds Pro angesagt. Außerdem das Pixel 6a, das mit dem Highend-Chip der Pixel 6-Smartphones ausgestattet ist. Google meint es also ernst und will auf vielen Ebenen ein geschlossenes Ökosystem und Alternativen zu anderen OEMs bieten können. Die Basis sind die Pixel-Telefone, im Herbst kommt mit Pixel 7 eine neue Generation.

Bisher bekannte Details zu Pixel 7 und Pixel 7 Pro:

  • 6,3 (90 Hz) und 6,7 Zoll (120 Hz) OLED Displays
  • Google Tensor 2-Prozessor (GS201), womöglich 4 nm
  • Modem mit 5G von Samsung
  • Leicht abgeändertes Design
  • Komplett neue Kameraleiste
  • Kamera-Technik bleibt fast unverändert
  • 4K-Selfies jetzt auch beim Pixel 7
  • Pixel 7 etwas kleiner als Pixel 6
  • Farben
    Pixel 7: Obsidian, Snow, Lemongrass
    Pixel 7 Pro: Obsidian, Snow, Hazel
  • Android 13 ab Werk
  • Marktstart im Herbst 2022
Google Pixel 7 und Google Pixel 7 Pro.

Das neue Pixel Portfolio im Video

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.