Nintendo zieht die Handbremse bei der Gelddruckmaschine Mario Kart Tour

Mario Kart Tour Multiplayer

Für Mario Kart Tour, das seit 2019 verfügbare Mobile Game für Android und iOS, wird es ab dem 4. Oktober 2023 keine neuen Inhalte mehr geben.

Auch wenn das Spiel nicht komplett abgeschaltet wird, müssen Fans in künftigen Seasons mit den bereits vorhandenen Inhalten Vorlieb nehmen. Doch was könnte hinter dieser Entscheidung stecken?

Mario Kart Tour für Android jetzt im Play Store verfügbar

Vorbereitung auf die Switch 2?

Die Inhalte von Mario Kart Tour basierten zum Teil auf denen von Mario Kart 8 Deluxe. Und gerade hier warten die Fans sehnsüchtig auf die „sechste Welle“ und damit auf neue Extras. Der Stopp neuer Strecken und Vehikel für das Mobile Game könnte auch das Ende der DLCs für die Switch bedeuten.

Immerhin ist Mario Kart 8 Deluxe das erfolgreichste Spiel für die Hybridkonsole, mit beeindruckenden 55,46 Millionen verkauften Exemplaren bis Ende Juni 2023. Falls tatsächlich keine neuen Inhalte für Mario Kart auf der Switch veröffentlicht werden, könnte dies ein Hinweis auf einen bevorstehenden Hardwarewechsel sein.

Es ist also durchaus möglich, dass parallel zur mit Spannung erwarteten Switch 2 (vermutlich Ende 2024) ein neues Mario Kart auf den Markt kommt.

Nintendos Mega-Erfolg: Mario Kart Tour schlägt voll ein

Nicht der erste Rückzug von Mobile Games

Für Nintendo könnte das Ende von Mario Kart Tour auch einen Schritt weg von der Mobile-Gaming-Szene bedeuten. In der Vergangenheit hat das Unternehmen mehrere mit Partnern produzierte Titel eingestellt oder den Support beendet, darunter bekannte Marken wie Dr. Mario World und Dragalia Lost.

Trotz dieser Entscheidungen hat Mario Kart Tour Nintendo global geschätzte 293 Millionen US-Dollar eingebracht, was es zum zweiterfolgreichsten mobilen Spiel des Unternehmens macht, direkt hinter dem enorm populären Fire Emblem Heroes mit mehr als einer Milliarde US-Dollar Umsatz.

Ab 1. November: Das ist das erste Spiel, das Nintendo aus dem Play Store nimmt

Kontroversen und Erfolg Hand in Hand

Obwohl Mario Kart Tour finanziell ein Erfolg war, blieb es nicht ohne Kontroversen. Wie viele Free-to-Play-Mobile-Spiele bat es die Spieler ständig um Geld, wobei die „Spotlight Pipes“, eine Gacha-Mechanik mit nicht offengelegten Gewinnchancen, besonders umstritten waren. Aufgrund des Widerstands der Spieler entfernte Nintendo diese Mechanik im letzten Jahr.

via (Engadget, Eurogamer, Golem)

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!