Samsung hat seine Preise in diesem Jahr erhöhen müssen, die Galaxy S23-Serie wird deutlich teurer als ihre Vorgänger. Das wurde bereits in den vergangenen Monaten immer wieder gemunkelt, aber auch von Insidern oft genug dementiert. Nun hat eine sehr gute Quelle die Preise der neuen Samsung-Smartphones für Europa bzw. Deutschland.

In meinen Augen ist die Preisgestaltung der Galaxy S23-Serie erneut eine gute Chance für Google, die eigenen Pixel-Smartphones besser positionieren zu können. So wird ein Galaxy S23 in Deutschland voraussichtlich mit einer UVP von 949 Euro in den Handel starten. Damit ist es 300 Euro teurer als ein Pixel 7 zum Start und liegt immer noch 50 Euro über 7 Pro.

Beim Galaxy S23+ liegt nur der europäische Preis vor, der sich aufgrund der Steuern und anderen Gegebenheiten in Deutschland unterscheiden kann. Hier gibt ein spanischer Händler die UVP mit 1209 Euro an. Bei uns vermutlich 1199 Euro. Das ist erneut ein großer Unterschied. In diesem Fall zum Pixel 7 Pro (899 Euro UVP).

Google ist erheblich günstiger und Apple kaum mehr teurer

Beim Galaxy S23 Ultra will Samsung hierzulande 1399 Euro verlangen und liegt damit genau zwischen iPhone 14 Pro und 14 Pro Max. Obwohl es sich um ein Android-Handy handelt, ist es preislich auf Niveau des teuersten Herstellers. Vielleicht hat man bei Google intern auch deshalb Zweifel daran, dass Samsung langfristig mithält.

Samsung bietet den mit Sicht auf Performance besten Prozessor für 2023er Flaggschiff-Smartphones und bei den Displays liegt man auch ganz vorn. Man kann also durchaus hochpreisig auftreten. Aber auch die Kundschaft muss aufs Geld gucken. Zum Marktstart müssen also gute Bundle-Angebote und Vergünstigungen her.

Wer bei Samsung unbedingt bleiben und etwas sparen will, greift entweder zum Galaxy A54 oder zu Geräten aus dem vergangenen Jahr.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert