Wow! Das war mal eine Woche, in der es richtig rund ging. Mehrere Informationen und Details tauchten zu zukünftiger Google-Hardware auf, außerdem hat sich der Konzern zum Pixel 5a sogar selbst öffentlich geäußert. Somit sind ein paar spannende News zusammengekommen, die mindestens mal für die Google-Fans und Pixel-Käufer interessant sein sollten. Hier gibt es eine kleine Zusammenfassung!

Google packt ziemlich viel Samsung in das Pixel 6

Schon ein wenig vor der vergangenen Wochen ist klar geworden, dass Google für das Pixel 6 auf einen eigenen Prozessor setzt. Das bringt einige Vorteile mit sich, aber auch Nachteile. Inzwischen scheint relativ gut geklärt zu sein, was Google zunächst von Samsung übernimmt, denn die Südkoreaner haben tatkräftig beim ersten Chip von „Google Silicon“ mitgeholfen. Es bleibt allerdings nicht beim Prozessor, auch der Bildsensor der Hauptkamera könnte diesmal von Samsung stammen.

Neue Pixel Buds A

Google plant für den Sommer neue Pixel Buds, die erstmals der A-Reihe angehören sollen und deshalb günstiger sein könnten. Passend dazu kaufte man ein Unternehmen für 3D Audio ein und die neuen Ohrhörer waren womöglich schon in einer offiziellen E-Mail zu sehen. Nur leider scheinen die Kopfhörer ohne passendes Smartphone vorgestellt zu werden, das ist in den letzten Tagen urplötzlich bekannt geworden.

Neues Pixel 5a kommt später und nicht zu uns

Erst sagten Leaker, das Pixel 5a sei wegen des weltweiten Mangels an Computerchips sogar komplett auf Eis gelegt. Dann hat sich Google überraschend selbst geäußert und das Smartphone frühzeitig bestätigt. Das Pixel 5a 5G ist tatsächlich auf einen späteren Zeitpunkt verschoben und dann leider nur für zwei Märkte geplant. Insofern hatten die Leaker also damit recht, dass für sehr viele Kunden kein Pixel 5a erscheint.

Neue Pixel Watch auf Grafiken zu sehen

Baut Google jetzt endlich eine eigene Smartwatch mit Wear OS? Dem Ökosystem täte das vielleicht gut, doch auch die neusten Gerüchte bleiben zunächst unbestätigt. Aus unbekannten Quellen sind Informationen zum Hardwaredesign aufgetaucht, welches in Grafiken das Licht der Welt erblickt hat. Das sind keine offiziellen Bilder und daher mit Vorsicht zu genießen.

April-Update: Kein Feature-Drop, trotzdem mit einigen Verbesserungen

Mehr als nur ein Sicherheitspatch war das April-Update, welches für diverse Pixel-Smartphones einige Verbesserungen mitbrachte. Für die aktuellen Modelle Pixel 4a 5G und Pixel 5 sogar ein heftiges Grafik-Update, welches zumindest in Benchmarks für massive Verbesserungen sorgen kann.

Widevine-Level plötzlich anders: Google arbeitet am Bugfix

Für einige Besitzer der Google-Smartphones hatte sich in den letzten Monaten das Widevine-Level überraschend verändert. Damit ging die Möglichkeit verloren, Streamingdienste wie Netflix in HD und HDR zu schauen. Inzwischen arbeite Google an einem Bugfix-Update, nannte allerdings noch keine Details.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.