Update vom 23. Februar
LG hat die Gerüchte über das Ende des Rollable-Smartphones dementiert. Nun werden wir abwarten müssen, ob das der Verteidigungsmodus oder die Wahrheit ist. ^df

Dass sich LG nicht zu schade für extravagante und vielleicht sogar etwas verrückte Smartphone-Konzepte ist, dürften sie zuletzt mit dem LG Wing unter Beweis gestellt haben. Nicht immer steht die Funktion im Vordergrund. Manchmal geht es auch einfach darum, eine Idee umzusetzen, weil sie es können.

Die Rollable-Smartphones: Foldable next level

Noch während sich die Foldable-Kategorie wortwörtlich in ihrer Entfaltung befindet und sicherlich nicht für den Massenmarkt bereit ist, wird sie schon längst weitergedacht.

Schon vor rund zwei Jahren haben wir seitens LG nicht nur von einem faltbaren, sondern einem ausrollbaren Bildschirm gehört. Das ist ein Konzept, was auch Hersteller wie Xiaomi oder Oppo verfolgen. Beim nächsten Mi Mix Alpha erwarten wir so etwas in die Richtung, hier findet ihr mehr über das Konzept von Oppo heraus.

Der besonders spektakuläre Nachfolger des Xiaomi Mi Mix Alpha

LG Rollable erscheint „bald“? Von wegen

Anfang des Jahres, im Januar 2021, wurde es sogar recht konkret. Im Rahmen der CES hieß es, das LG Rollable solle schon „bald“ erscheinen. Bekannt war, dass nicht LG, sondern BOE das Display fertigen soll.

Hersteller können Entschädigungen von LG verlangen

Doch jetzt munkelt man in der Tech-Szene, dass ein solches LG-Smartphone niemals das Licht der Welt erblicken soll. LG habe BOE angewiesen, die Produktion einzustellen, so die Gerüchteküche. Ein offizielles Wort von LG blieb bislang aus.

LG hat Berichten zufolge seine Zulieferer, darunter den chinesischen Display-Hersteller BOE, angewiesen, das Entwicklungsprojekt für rollbare Smartphones auf Eis zu legen, so Quellen aus der Industrie. Die Teilehersteller könnten in Zukunft eine Entschädigung von LG für ihre Entwicklungsbemühungen verlangen, fügten sie hinzu.

LG: Smartphones sind Verlustgeschäft

Als jemand, dessen erstes Android-Smartphone von LG stammt, bin ich emotional ein wenig mit dem Hersteller verbunden. Umso schwerer fiel es mir, vor rund einem Monat davon zu berichten, dass sich LG vielleicht doch im Laufe des Jahres aus dem Mobil-Geschäft zurückzieht. Die Sparte schreibt schließlich schon seit Jahren rote Zahlen. Lieber ein Ende mit Schrecken als – naja, ihr kennt das Sprichwort.

Jetzt also doch: Heißt 2021 das Ende für LG-Smartphones?

(via)

 

Jonathan Kemper

Studiert Technikjournalismus, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.