In freudiger Erwartung steht ein großer Umbau für den Google Play Store bevor. Sogar ein komplett neues Branding könnte auf der Agenda von Google stehen, denn viel ist vom ursprünglichen Google Play nicht übrig geblieben. Nicht nur wir gehen fest davon aus, dass die Android-App einige Neuerungen in absehbarer Zukunft erhalten soll. Einerseits neue Funktionsweisen, andererseits auch ein neues Logo und einen neuen Namen.

Google hatte zuletzt diverse Bereiche entfernt, mit Google TV außerdem eine komplett neue App für Filme/Serien eingeführt. Übrig sind jetzt nur noch die Google Play Books, ansonsten dreht sich bei Google Play schon jetzt alles nur noch um Apps für Android.

Das klassische Hauptmenü muss weichen

In den vergangenen Monaten haben sich diverse Veränderungen schon in Testläufen auf den Geräten der Nutzer gezeigt. Hierzu zählt beispielsweise das Ende des bisherigen Hauptmenüs, so wie es bei Google Maps und Fotos bereits der Fall war. Die wichtigen Menüpunkte werden dann anders aufgeteilt, zum Beispiel hinter dem Profilbild rechts oben.

Bei ersten Nutzern war diese neue Struktur bereits sichtbar, Google hatte sie aber noch nicht großflächig ausgerollt.

Kommt der Gestensteuerung in die Quere: Warum Google endlich das Hauptmenü aus Android-Apps entfernen lassen muss

Meine Apps soll umgekrempelt und erweitert werden

Noch etwas früher war der neuere Meine-Apps-Bereich aufgetaucht. Dieser soll eine komplett neue Strukturierung erhalten. Zudem sei irgendwann das Senden von installierten Apps an andere Nutzer möglich. 3 Monate nach der ersten Entdeckung ist dieser Umbau nicht auf die Geräte der Nutzer verteilt, jedenfalls noch nicht großflächig.

Endlich mal was Neues: Radikaler Umbau für „Meine Apps“ im Google Play Store (Screenshots)

Neu könnte im Zuge des Umbaus sein, dass mehrere Apps gleichzeitig aktualisiert werden können. Hierzu gibt es schon länger diverse Testläufe, doch der Rollout für alle Nutzer steht noch immer aus. Diese neue Art der Installation macht möglich, dass mehrere App-Updates zeitgleich geladen und installiert werden. Das dürfte zumindest dann passieren, wenn genügend Systemressourcen hierfür verfügbar sind.

Optimierte Produktseiten für Apps, neue Einstellungen

Recht interessant waren einige weitere Entdeckungen, wie die Erweiterung der „ähnlichen Apps“. Statt einfach nur Alternativen aufzuzeigen, will Google zusätzlich deren Funktionen gegeneinander aufstellen. „Compare Apps“ war schon mal gesichtet worden, ist aber ebenfalls in der Entwicklung hängen geblieben.

Jüngst hatten Nutzer außerdem überarbeitete Einstellungen entdeckt, die Google in einzelne Überkategorien aufteilen möchte. Allgemein, Nutzerkontrolle, Familie und Über – das hat ein erster Leak zeigen können. Tatsächlich täte den Einstellungen eine Umstrukturierung für mehr Übersicht durchaus gut. Ihr ahnt es schon. Nach diesem Leak im November hat es bislang keinen Rollout für alle Nutzer gegeben.

Bereich für Deals und Apps-only

Da haben sich schon ein paar Veränderungen frühzeitig gezeigt, die allesamt bislang nicht offiziell vorgestellt sind. Deshalb liegt die Vermutung umso näher, dass ein größerer Umbau auf der Agenda steht. Ein neues Branding sollte auch für eine Fokussierung auf Apps und Spiele sorgen, womit Google Books und Filme/Serien noch rausfliegen. Ich würde mir außerdem einen gesonderten Bereich wünschen, der über aktuelle App-Angebote informiert.

Nicht zu vergessen ist die uralte Webversion, bei der sich schon länger nichts mehr getan hatte. Eine deutliche Erweiterung des Angebots für Chrome OS scheint ebenso wahrscheinlich.

Hättet ihr spezielle Wünsche für einen neuen App-Store von Google?

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

4 Kommentare

  1. Ganz nettes Update von Play Store. Nur wo ist meine Wunschliste hin?!… Finde es nicht sooo geil, das Spiele & Apps, die ich auf der Wunschliste gespeichert hatte nicht mehr drinne sind bzw. die komplette Wunschliste einfach weg ist…

    1. Oha, hast du das neue Design schon?

      Mir fällt außerdem auf, dass die Wunschliste mit der Merkliste für Filme gemischt wird. Auch blöd.

  2. Die Wunschliste befindet dich nun unter der Kategorie „Mediathek“.

    MfG Freakyno1

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.