In der vergangenen Woche steckte verdammt viel Google drin. Egal ob Hardware oder Software, der Konzern hatte einige interessante Schlagzeilen zu bieten. Hierzu gehörte beispielsweise eine neue Version der Messages-App, die jetzt im Samsung-Design verfügbar ist. Das hat uns alle überrascht und mich letztendlich sogar überzeugt. Die eigenen Apps im Gewand der Hersteller zu bieten, könnte für Google aber auch noch andere Vorteile mitbringen.

Google Play Store erhält einige Verbesserungen

Einen Doppelschlag gab es für den Play Store, der einerseits technisch überholt wird und auch neue Vorgaben für Entwickler mitbringt. Es ist jetzt endlich Schluss mit Clickbait und anderen Problemen. Android-Apps müssen korrekt und simpel bezeichnet werden, ohne irgendwelche zusätzlichen Attribute wie „free“ oder „download“. Das gilt auch für die App-Icons. Fast zeitgleich haben sich erste Nutzer gemeldet, die über ein komplett neues „Meine Apps“ berichten.

Pixel 6 XL auf dem Weg?

Inzwischen sind zwei Pixel 6-Smartphones aufgetaucht, die mit dem ersten eigenen Google-Prozessor kommen. Zwei Varianten könnte in diesem Jahr das Comeback des XL-Modells bedeuten. Hierfür steht allerdings noch eine finale Bestätigung aus. Google hat sich zu seinen neuen Smartphones längst nicht geäußert. Derweil verraten diverse Quellcodes spannende Neuerungen, wozu auch die Integration eines UWB-Chips gehört.

Neu im Mai: Wear ersetzt Wear OS, neue Android-Widgets und andere Neuheiten

In rund zwei Wochen findet die Google I/O statt und bereits im Vorfeld verrät der Terminplan einige Neuheiten. Google möchte beispielsweise aus dem bisherigen Wear OS ein neues Wear machen. Neben dem neuen Namen erwarten wir auch zahlreiche Verbesserungen der Software. Ebenso kündigt Google den großen Refresh der Android-Widgets an, da zuletzt der Druck durch iOS massiv zugenommen hatte.

Während der letzten Earning Calls hat der amtierende Google-Chef außerdem „signifikante Produktaktualisierungen und Ankündigungen“ für die Google I/O (an 18. Mai) versprochen. Deshalb steht unserer Meinung nach die Chance gut, dass wir vielleicht sogar neue Hardware sehen werden und nicht nur neue Software.

Google reduziert eigene Hardware im Store

Zu guter Letzt gibt es noch immer Angebote im Google Store. Hierzu zählen derzeit Rabatte für Pixel 4a, Pixel 4a 5G und Pixel Buds.

Das war natürlich längst nicht alles rund um Google, was in den letzten Tagen an Neuigkeiten aufkam.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.