Suchergebnisse für: wear os 3

Moto 360: So könnten Apps aussehen (Konzepte)

Bis jeder die neue Moto 360 einfach so kaufen kann, wird wohl noch einige Zeit vergehen, dennoch machen sich kreative Leute schon jetzt Gedanken. Denn wie könnte man eigentlich Apps umsetzen, die bei diesem Gerät ja auf ein rundes Display passen müssen? Ein paar Konzepte zeigen nette Ideen. Bei den folgenden Beispielen gibt es die […]

Moto 360: OLED-Display für Benachrichtigungen via Active Display?

Die neuen Smartwatches von LG und Motorola werfen natürlich wieder vor allem eine Frage auf, denn wie gut wird die Akkulaufzeit sein? Wir alle hoffen wohl, dass die ersten Geräte mit Android Wear nicht nur einen oder zwei Tage mit einer Ladung auskommen. Vor allem Motorola hat dafür aber bereits eine grandiose Lösung, die unter

Motorola Moto 360: Ein paar weitere Infos zur neuen Android-Smartwatch

Gestern Abend gab es noch ein kurzes Live-Event zur smarten Datenuhr Moto 360 von Motorola, welche neben der LG G Watch als erste Smartwatch mit dem neuen Android Wear präsentiert wurde. Nicht viele aber immerhin ein paar wenige neue Infos gab es in diesem Q&A. Gehäuse und Design Relativ interessant wird sicher für potenzielle Käufer

Android Wear: Launcher selbst auf dem Smartphone ausprobieren (Download)

Mit Android Wear bekommt das einstige Smartphone-Betriebssystem auch einen neuen Launcher verpasst, der deutlich besser auf kleinen Displays steuerbar ist. Doch auch auf dem Smartphone kann man ihn schon ausprobieren. Wahnsinnig spektakulär schaut der Launcher von Android Wear allerdings nicht aus, interessant ist dennoch der Aufbau. Im Prinzip geht es darum möglichst viel mit Wischgesten

Pebble-Gründer ist über Android Wear erfreut

Endlich geht es richtig los mit den Wearables, endlich gibt es mehr und durchdachtere Möglichkeiten. Keine Frage, Pebble war insgesamt nett, aber wohl nicht auf einer Stufe mit den Geräten mit Android Wear. Doch in Zukunft könnte sich das ändern, zumindest ist man bei Pebble über die Markteinführung von Android Wear sehr erfreut. Gründer Eric

Video zeigt Android Wear mehr im Detail

  Nicht mehr wirklich überraschend hatte Google gestern das sogenannte Android Wear präsentiert, welches ein an Wearables angepasstes Android ist. Ein Emulator ermöglicht schon jetzt einen tieferen Blick in das angepasste System. Android Wear bringt auf Smartwatches im Prinzip genau das, was viele Nutzer wirklich wollten, nämlich die Funktionalität von Google Now. Vor allem ist

Android-Smartwatches: LG G Watch und Motorola Moto 360 (mit rundem Gehäuse) vorgestellt

Google hat heute Nachmittag nicht nur Android Wear vorgestellt, sondern auch gleich dafür gesorgt, dass die beiden Hersteller Motorola und LG direkt ein paar Geräte auf den Tisch packen.  So hat LG heute die G Watch vorgestellt, eine erste Android-Smartwatch des südkoreanischen Herstellers. Die G Watch wird im zweiten Quartal des Jahres erhältlich sein und

Android Wear: Google präsentiert Android für Smartwartches und andere Wearables

Vor wenigen Tagen hatte Sundar Pichai bereits angekündigt, dass Google demnächst in den Wearable-Markt komplett einsteigt, heute hat man dann endlich Android Wear enthüllt. Bislang hatten die Hersteller von Android-Geräten auf eigene Faust gearbeitet, doch jetzt gibt es direkte Unterstützung von Google, denn Android Wear ist offiziell. Es handelt sich dabei letztlich um Android für

Google Smartwatch: Einige neue Infos verfügbar, soll noch in der ersten Jahreshälfte erscheinen

Von einer Google Smartwatch hatten wir schon öfter berichtet, jetzt soll sie in der ersten Jahreshälfte 2014 erscheinen. Unsere Kollegen von TechCrunch haben wohl ganz gute Kontakte, welche berichten können, wie der aktuelle Stand rundum die erste Datenuhr von Google ist. Geplant war ein Marktstart zwar für März, doch der könnte bis  in den Juni

HTC blickt erneut nach einem schlechten Jahr positiv in die Zukunft

HTC steckt eigentlich seit gut zwei Jahren in einer Krise, doch die soll nun endlich beendet werden. Die Spitze des Eisbergs erreichte man in der zweiten Jahreshälfte, als erstmals Quartalsverluste eingefahren wurden. Rote Zahlen bei HTC haben keinerlei Tradition und das sollen sie auch in 2014 definitiv nicht werden. Das neue Jahr soll besser laufen,