Folge uns

Android

Chromecast: Screen-Mirroring von Android jetzt möglich

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Bildschirmfoto 2014-07-09 um 18.25.25

Google hat heute offenbar das Screen-Mirroring für Android freigeschaltet, welches das Spiegeln des Android-Gerätes an den Fernseher ermöglicht. Dafür muss natürlich als Gegenstück ein Chromecast am Fernseher oder Display verbaut sein, der das gespiegelte Bild des Android-Gerätes empfängt.

Benötigt wird für die Funktion die aktuellste App für den Chromecast, welche jetzt bei Google Play bereitgestellt wird. Ausführen kann man das Spiegeln des Displays Navigation Drawer der offiziellen Chromecast-App, wie ihr auf dem Screenshot seht. Alles kinderleicht.

Mindestens benötigt wird wohl Android 4.4.1 oder höher.

>>> Chromecast online kaufen

UPDATE: Schon jetzt gibts dank Androidpolice auch wieder die APK der neusten Version zum Download.

Kompatible Geräte laut Google:

  • Nexus 4
  • Nexus 5
  • Nexus 7 (2013)
  • Nexus 10
  • Samsung Galaxy S4
  • Samsung Galaxy S4 (Google Play Edition)
  • Samsung Galaxy S5
  • Samsung Galaxy Note 3
  • Samsung Galaxy Note 10
  • HTC One M7
  • HTC One M7 (Google Play Edition)
  • LG G3
  • LG G2
  • LG G Pro 2

(via Android Blog, TNW)

16 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

16 Comments

  1. Stefan

    9. Juli 2014 at 18:41

    „Mindestens benötigt wird wohl Android 4.4.1 oder höher.“

    Kann das wer bestätigen? Ich habe ein Sony Xperia mit 4.3 und wünsche mir dieses Feauture.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      9. Juli 2014 at 18:47

      Das steht sowieso nicht auf der Liste der kompatiblen Geräte – https://support.google.com/chromecast/answer/6059461

    • Stefan

      9. Juli 2014 at 18:58

      Schade :(
      Dann liegen meine Hoffnungen auf den Firefox Castdongle, der man hier erwähnt wurde und hoffentlich noch dieses Jahr kommt. Damit und mit einen PS3 Kontroller könnte man seinen Androiden zur Konsole machen.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      9. Juli 2014 at 19:21

      Joa, ist ja ein offenes Konzept, werden sich paar verschiedene Geräte kommen.

    • Michel

      9. Juli 2014 at 21:20

      Werde es mit meinem S4 nachher mal ausprobieren. Läuft allerdings mit CM11, also Android 4.4.4

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      9. Juli 2014 at 21:34

      Neuer ist ja nicht schlechter.

    • Michel

      10. Juli 2014 at 07:15

      Bei mir läuft es noch nicht trotz Installation des neuesten App Version und Neustart des Sticks und Telefons. Vielleicht wird es ja nach Accounts ausgerollt oder nur die Nightlies der Nexus Geräte werden unterstützt

  2. Morten

    10. Juli 2014 at 07:18

    Denny, wie siehts mit dem Moto X aus? Konntest du da schon was testen?
    Danke Dir!

  3. JBHAMMER

    10. Juli 2014 at 11:26

    Hey ich bin echt am Überlegen, ob ich mir den chromcast stick kaufe, der ist ja hier gemeint. Der kostet glaube ich 35 Euro. Kann mir einer sagen wie gut der ist und ob auch alles flüssig läuft Bilder Videos streamen etc. Wäre euch dankbar. Und kann man gute apps aus dem play store installieren. Wäre euch dankbar für antworten. Gruß JB

    • JBHAMMER

      10. Juli 2014 at 15:11

      Das heißt, Du kannst dihn sehr empfehlen. Weißt du wie es mit rot aussieht und ob man den auch mit einem.iPhone steuern kann?

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      10. Juli 2014 at 15:17

      „Weißt du wie es mit rot aussieht“ – hä?

      Chromecast-App gibts auch fürs iPhone – https://itunes.apple.com/de/app/chromecast/id680819774?mt=8

    • JBHAMMER

      10. Juli 2014 at 15:18

      Root sorry

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      10. Juli 2014 at 16:53

      K, was soll damit sein?

    • JBHAMMER

      10. Juli 2014 at 16:54

      Ist es möglich den chromecast zu rooten und macht das überhaupt Sinn

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      10. Juli 2014 at 17:23

      Wenn du nicht mal selbst eine Anwendung dafür hast, warum fragst du dann? :D – schau halt mal nach, mir ist kein Grund bekannt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt