Folge uns

Android

Lenovo, LG und Neffos: Neue Android-Smartphones und Tablets ab 79 Euro

Veröffentlicht

am

In den vergangenen Tagen hatten gleich drei Android-OEMs neue Geräte für den deutschen Markt angekündigt, Lenovo war mit satten 5 Tablets besonders auffällig. Präsentiert hat man die Geräte Lenovo Tab E7, E8, E10, M10 und P10. Los geht es bereits ab 79 Euro, das teuerste Modell P10 kommt für 299 Euro in den deutschen Handel. Ist natürlich klar, ein höherer Preis bedeutet auch eine bessere Ausstattung. Zudem sind die Geräte unterschiedlich groß, das E7 (Android Go) hat natürlich ein 7 Zoll Display.

Tab P10: Vier Lautsprecher sorgen für ordentlich Sound, der Snapdragon 450 ist aber nur untere Mittelklasse.

Das Lenovo Tab P10 wird voraussichtlich im September ab EUR 299 im stationären und im Online-Handel erhältlich sein.

Das Lenovo Tab M10 wird voraussichtlich im November ab EUR 199 im stationären und im Online-Handel erhältlich sein.

Das Lenovo Tab E10 wird voraussichtlich im November ab EUR 129 im stationären und im Online-Handel erhältlich sein.

Das Lenovo Tab E8 wird im Herbst 2018 ab EUR 119 im stationären und im Online-Handel erhältlich sein.

Das Lenovo Tab E7 wird voraussichtlich im Septembers ab EUR 79 im stationären und im Online-Handel erhältlich sein.

Neffos X9 von TP-Link vorgestellt

Neue Smartphones hat es in den letzten Tagen auch gegeben, darunter das Neffos X9 der Smartphone-Marke von TP-Link. Nur 179 Euro beträgt die UVP, dafür gibt es ein 6 Zoll Display, 32 Gigabyte Datenspeicher (erweiterbar), 3 Gigabyte RAM Arbeitsspeicher und einen 3060 Milliamperestunden großen Akku. NFC ist nicht mit an Bord, dafür kann der MediaTek-SOC 5 Gigahertz WLAN und ein Fingerabdrucksensor ist auch vorhanden.

LG Q Stylus: Mal wieder zu teuer

LG bringt neben seinen Flaggschiff-Smartphones auch immer wieder Geräte mit Hardware der Mittelklasse an den Start, ordnet nur die Preise völlig falsch ein. Im neuen LG Q Stylus stecken ein MediaTek-SoC mit 1,5 Gigahertz, 3 Gigabyte RAM und 32 Gigabyte Datenspeicher, trotzdem liegt die UVP bei satten 449 Euro. Diesen Preis können auch IP68, 3300 Milliamperestunden Akku, NFC und das 6,2 Zoll große Display nicht mehr relativieren. Was man sich da bei LG denkt, ist schon seit Jahren zu hinterfragen.

LG Q Stylus

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt