Folge uns

Android

Samsung Galaxy S7: So wenig steht die Kamera an der Rückseite über

Veröffentlicht

am

Schon öfter wurde in den vergangenen Wochen auch von uns erwähnt, dass Samsung die Kamera im neuen Galaxy S7 anders verbauen konnte, sodass sie an der Rückseite nicht mehr oder nur minimal übersteht. Bei den letztjährigen Galaxy S6-Modellen steht die Kamera schon sehr weit über die Rückseite hinaus, was hin und wieder nerven kann und zudem sicherlich auch dem Gehäuse der Kamera nicht sonderlich gut tun dürfte. Ein erstes Bild zeigt die Differenz der beiden Generationen.

Schon die ersten Pressebilder – aus vergangenen Tagen – zeigen, dass es Unterschiede bei der Bauart der Kamera geben muss und das Galaxy S7 zudem ja auch etwas dicker ist. Die Grafik soll das nochmals verdeutlichen. Stand die Kamera bei den Galaxy S6-Smartphones noch arg über, reduziert sich das beim S7 auch optisch mehr als nur deutlich. Die Bedienung während das Gerät auf dem Tisch liegt, sollte somit dann deutlich besser möglich sein.

2016-02-02 13_23_44

Vorgestellt werden die neuen Galaxy S7-Smartphones am 21. Februar auf dem Mobile World Congress, die zahlreich vorher aufgetauchten Informationen bekommt ihr allesamt hier.

(via OnLeaks)

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. x200

    2. Februar 2016 at 16:03

    Das Smartphone 0,8mm dicker machen, den gewonnen Platz für den Akku nutzen – das wäre meine Lösung gewesen.

    • Denny Fischer

      2. Februar 2016 at 16:37

      danach sieht es aktuell auch aus, Akku soll ja auch größer sein. Wird wohl ein Mix aus beidem sein.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt