Folge uns

Android

Skype 4.7 für Android behebt Akkuprobleme

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Skype Logo

Skype Logo

Wer ein Smartphone oder Tablet mit Android KitKat nutzt und auch noch Skype installiert hat, der wird durchaus einen abnormalen Akkuverbrauch festgestellt haben. Dieser recht bekannte Bug wurde jetzt aber behoben.

Mit dem neusten Update auf Version 4.7 bekommt Skype für Android einen Bugfix eingespielt, der das Problem mit dem erhöhten Akkuverbrauch beseitigen soll. Dieser Bug sorgte für eine hohe CPU-Auslastung aufgrund eines ständig aktiven Bestandteils der Kamera-Software. Die Jungs von Google hatten nur als Tipp, dass die Nutzer doch Skype deinstallieren sollten.

Das ist nun nicht mehr nötig, der Stromverbrauch mit der neusten Version soll drastisch reduziert worden sein, wie die Entwickler im Changelog selbst schreiben. Jetzt wirbt man sogar damit, Skype den ganzen Tag aktiv lassen zu können, ohne dass der Nutzer es am Akkuverbrauch spüren soll.

Die neuste Version bekommt ihr natürlich wiedermal bei Google Play zum Download.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via droid-life)

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. Iskender Serdar

    19. März 2014 at 12:09

    soweit ich das richtig verstanden habe, werden nun gruppenbenachrichtigungen deaktiviert um Akku zu sparen. WTF? das wird jetzt so hoch angespriesen?

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      19. März 2014 at 12:46

      Ich hoffe das ist nur ein weiterer Schritt und nicht die tatsächliche Lösung ^^

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.